Auszüge aus Geschichtsschulbüchern

Zum Weiterlesen

Artikel

Antirevolutionäre Revolutionserinnerungspolitik: Russlands Regime und der Geist der Revolution

Von Il’ja Kalinin
Russlands Führung steht im Jahr 2017 vor einer Herausforderung: Sie muss Erinnerung an die Oktoberrevolution in ein Geschichtsbild verpacken, das Revolutionen als solche ablehnt. Ihre zentrale Botschaft lautet: Versöhnung. Doch es geht nicht um den Bürgerkrieg 1917–1920. Die Vergangenheit ist nur vorgeschoben. Es geht darum, jede Form von Kritik am heutigen Regime als Bedrohung des gesellschaftlichen Friedens zu diffamieren und mit dem Stigma zerstörerischer revolutionärer Tätigkeit zu belegen. (…)
Zum Artikel auf zeitschrift-osteuropa.de
Analyse

„Im Apostolat der Medien“ – Radio Maryja

Von Bettina-Dorothee Mecke
Der katholische Sender Radio Maryja geriet in den 15 Jahren seines Bestehens immer wieder wegen antisemitischer und xenophober Ausfälle, Kampagnen gegen einzelne Personen oder Medien sowie wegen seines undurchsichtigen Finanzgebarens in die Schlagzeilen. Das Radio ist mit der Übertragung von Messen, der Verbreitung kirchlicher Nachrichten und der Organisation von Pilgerfahrten auch ein pastorales Medium. Den weitaus größten Teil nimmt jedoch die politische Bildungsarbeit ein. Der Sender versteht sich als eine gesellschaftliche Kraft, die ihre Mission nicht auf Fragen der Spiritualität beschränkt wissen will. Polen und der Kampf um die „richtige“ nationale Identität bilden das zentrale Anliegen von Radio Maryja. (…)
Zum Artikel

Logo FSO
Logo DGO
Logo ZOIS
Logo DPI
Logo IAMO
Logo IOS