Ergebnisse der Regionalwahlen vom 13. September 2015

Angaben der Zentralen Wahlkommission der Russischen Föderation, 21 Uhr Moskauer Zeit, 14. September 2015

Tabelle 1: Wahlen der Oberhäupter der RegionenAbkürzungen und Parteibezeichnungen: ER – Einiges Russland; KPRF – Kommunistische Partei der Russischen Föderation; SR – Gerechtes Russland; LDPR – Liberaldemokratische Partei Russlands; Partija pensionerow – Partei der Pensionäre; Jabloko – Jabloko; Patrioty Rossii – Patrioten Russlands; Rossijskaja partija pensionerow sa sprawedliwost – Russische Partei der Pensionäre für Gerechtigkeit; Kommunistitscheskaja partija Kommunisty Rossii« – Kommunistische Partei »Kommunisten Russlands«Quelle: Zusammenstellung aus der Zeitung Kommersant, <http://www.kommersant.ru/doc/2810408>, 15. September 2015. Überprüft anhand der Angaben der regionalen Wahlkommissionen auf der Seite der Zentralen Wahlkommission <http://www.izbirkom.ru/izbirkom/calendar/, 20.9.2015>

Zum Weiterlesen

Artikel

Antirevolutionäre Revolutionserinnerungspolitik: Russlands Regime und der Geist der Revolution

Von Il’ja Kalinin
Russlands Führung steht im Jahr 2017 vor einer Herausforderung: Sie muss Erinnerung an die Oktoberrevolution in ein Geschichtsbild verpacken, das Revolutionen als solche ablehnt. Ihre zentrale Botschaft lautet: Versöhnung. Doch es geht nicht um den Bürgerkrieg 1917–1920. Die Vergangenheit ist nur vorgeschoben. Es geht darum, jede Form von Kritik am heutigen Regime als Bedrohung des gesellschaftlichen Friedens zu diffamieren und mit dem Stigma zerstörerischer revolutionärer Tätigkeit zu belegen. (…)
Zum Artikel auf zeitschrift-osteuropa.de
Analyse

Regionalwahlen in Russland: Wahlergebnisse nach Maß

Von Grigorii V. Golosov
Die Partei Einiges Russland ging aus den Regionalwahlen vom März 2009 als klarer Sieger hervor. Sie schaffte es damit, die Konkurrenz weitgehend zu verdrängen und die Machtvertikale bis nach ganz unten durchzuorganisieren. Die Wähler sehen heute kaum noch Alternativen zu Einiges Russland und zuweilen wird dem Wahlergebnis mit Zuckerbrot (materiellen Anreizen) und Peitsche (Karriereknick) nachgeholfen. Da die Bevölkerung in Zeiten der Wirtschaftskrise nicht mehr mit dem steigenden Lebensstandard von den Vorzügen der Partei zu überzeugen ist, müssen neue Wege beschritten werden. Die sozial schwachen Schichten werden nun aktiv mobilisiert und die Wahlen selbst zu entpolitisierten Feiertagsveranstaltungen umgeformt. (…)
Zum Artikel

Logo FSO
Logo DGO
Logo ZOIS
Logo DPI
Logo IAMO
Logo IOS