Informationen zum »Aviation Valley«

Zum Weiterlesen

Analyse

Rzeszów und das "Aviation Valley" – Perspektiven für eine dynamische Wirtschaftsentwicklung in Südostpolen

Von Sebastian Kinder, Lech Suwala
Polen war mit seiner Luftfahrtindustrie das diesjährige Partnerland der Internationalen Luftfahrtausstellung ILA in Berlin. Das mag manchen Besucher überrascht haben, ist Polen doch nicht gerade als Land der Luftfahrtindustrie bekannt. Tatsächlich hat sich aber in den letzten zehn Jahren im Südosten des Landes rund um die Stadt Rzeszów ein Luftfahrtcluster entwickelt, der inzwischen der sechstgrößte Produktionsstandort dieser Branche weltweit ist. Unter dem Namen »Aviation Valley« haben sich zahlreiche technologieintensive Produktionsbetriebe, Forschungs- und Entwicklungszentren sowie Bildungseinrichtungen etabliert, die vor allem Flugzeugmotoren, Fahrgestelle, Hubschrauber sowie diverse Komponenten und Bausätze für die Luftfahrtbranche produzieren. Sie bauen auf branchenspezifischen Traditionen der Region auf, die bis in die Jahre der Zwischenkriegszeit zurückreichen. (…)
Zum Artikel
Analyse

Öffnung des deutschen Arbeitsmarktes für polnische Ingenieure

Von Sebastian Becker
Die Bundesregierung hat den Arbeitsmarkt für Ingenieure aus den mittel- und osteuropäischen EU-Beitrittsstaaten zum 1. November geöffnet. Damit reagierte Deutschland auf den derzeitigen Fachkräftemangel, der nach Schätzungen des Instituts der Deutschen Wirtschaft die einheimische Volkswirtschaft 20 Milliarden Euro im Jahr kosten könnte. Gesucht werden allerdings nur Spezialisten der Fachrichtungen »Maschinenbau« und »Elektrotechnik«, denen von diesem Datum an keine bürokratischen Steine mehr in den Weg gelegt werden. Polen ist das Land, das von dieser Entscheidung am stärksten betroffen ist, weil es mit knapp 38 Millionen Einwohnern über den größten Markt an Arbeitskräften in der Region verfügt. (…)
Zum Artikel

Logo FSO
Logo DGO
Logo ZOIS
Logo DPI
Logo IAMO
Logo IOS