Chronik

Einträge filtern:

      • Nach Land/Region
      • Nach Text
      • Nach Datum
      • Von:
      • bis:

Ergebnis der Chroniksuche

(22.11.2019 bis 22.11.2019, insgesamt 4 Einträge)

Einträge pro Seite:   50   100   200   alle   (Seite
von 1)
Sortierung:   chronologisch   umgekehrt chronologisch

Kirgistan22.11.2019Kirgistan — 22.11.2019
Als Reaktion auf die Veröffentlichung von RFE/RL, Kloop.kg und OCCRP eröffnet die Generalstaatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren im Fall der Ermordung von Aijerken Saimaiti. Das Parlament setzt eine eigene Kommission zur Untersuchung des Falles ein und droht gleichzeitig damit, der Regierung das Vertrauen zu entziehen, sollten leitende Sicherheitsbeamte, darunter der Vorsitzende des Staatsdienstes für die Bekämpfung von Wirtschaftsverbrechen, Bakir Tairow, nicht entlassen werden.
Kirgistan22.11.2019Kirgistan — 22.11.2019
Ein Gericht in Bischkek verurteilt die Zeitung Asia News wegen eines beleidigenden Artikels zu einer Zahlung von einer Million Som (ca. 14.325 US-Dollar) an Vizepremierminister Dschenisch Rasakow.
Kirgistan22.11.2019Kirgistan — 22.11.2019
Mehr als drei Monate nachdem das Medienforum in Bischkek im Zusammenhang mit den Ermittlungen gegen Ex-Präsident Atambajew versiegelt wurde, nimmt der TV-Sender April nach einer internen Abstimmung unter seinen Anteilseignern seinen Sendebetrieb wieder auf.
Kirgistan22.11.2019Kirgistan — 22.11.2019
Eine Delegation des Internationalen Währungsfonds (IWF) unter Leitung des stellvertretenden Direktors der Abteilung für den Nahen Osten und Zentralasien, Subir Lall, trifft zum Zweck der Bewertung der aktuellen wirtschaftlichen und fiskalischen Entwicklung Kirgistans in Bischkek ein.

Die Chronik der Länder-Analysen

Die Chronik enthält die Originaleinträge aus den jeweiligen Ausgaben der Länder-Analysen. Sie erfasst damit Russland seit 2003, Polen und die Ukraine seit 2006, die zentralasiatischen Staaten seit 2008 und Belarus seit 2011. Die Chronikeinträge wurden jeweils zeitnah erstellt und basieren ausschließlich auf im Internet zugänglichen Quellen.

Die Umschrift von Eigennamen aus nicht-lateinischen Schriftsystemen folgt den Regeln des Duden. Dabei werden die jeweiligen nationalen Schreibweisen bevorzugt (etwa Aljaksandr Lukaschenka auf Belarussisch statt Aleksandr Lukaschenko auf Russisch oder Alexander Lukaschenko als eingedeutschte Version). Ausnahmen werden gemacht, wenn die Originalschreibweise von den in der deutsche Presse vorkommenden Schreibweisen abweicht (etwa Duschanbe statt in offizieller Lateinschrift Dusanbe).


Logo FSO
Logo DGO
Logo ZOIS
Logo DPI
Logo IAMO
Logo IOS