Länder-Analysen


  • Logo Belarus-Analysen
  • Logo Polen-Analysen
  • Logo Russland-Analysen
  • Logo Russian Analytical Digest
  • Logo Ukraine-Analysen
  • Logo Caucasus Analytical Digest
  • Logo Zentralasien-Analysen
  • Logo Bibliographies

Aus den neuesten Analysen

Logo Ukraine-Analysen

Conrad Breyer in den Ukraine-Analysen Nr. 203, 15.06.2018

Zwischen rechter Aggression und politischer Untätigkeit – Situation der LSBTI-Community vor dem KyivPride 2018

Die LSBTI-Community in der Ukraine ist sichtbarer denn je – eigentlich eine Erfolgsgeschichte. Hass und Gewalt aber setzen Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgendern und Intersexuellen (LSBTI) zu. Die politische Klasse verharrt ein Jahr vor den Wahlen in Untätigkeit. Die Regierung schützt öffentlichkeitswirksam Veranstaltungen der Community wie den KyivPride, der in diesem Jahr am 17. Juni stattfindet, tut aber ansonsten wenig für die Bürger- und Menschenrechte der Betroffenen. Und das obwohl Rechtsradikale mehr denn je gegen sexuelle Minderheiten mobilmachen. [mehr]


Logo Russland-Analysen

Irina Zvyagelskaya in den Russland-Analysen Nr. 356, 08.06.2018

Russland und die regionalen Mächte im Nahen und Mittleren Osten: Patiencen, die nicht aufgehen

Russland spielt im Nahen und Mittleren Osten eine aktive Rolle und kooperiert dabei eng mit unterschiedlichen, nicht selten widerstreitenden regionalen Mächten. Diese Akteure spielen eine wichtige Rolle im Konflikt in Syrien, wo sie ihre eigenen Interessen zu sichern versuchen und sich dabei der Ressource Russland bedienen. Moskau stößt ungeachtet seines insgesamt erfolgreichen Kurses im Nahen und Mittleren Osten auf ernste Probleme, die auf die Politik seiner Partner und situationsgebundene Kooperationen in der Region zurückzuführen sind. Im vorliegenden Beitrag werden die Beziehungen Russlands zum Iran, zu Israel und zur Türkei im Kontext der Syrien-Krise untersucht. [mehr]


Logo Belarus-Analysen

Kristiane Janeke in den Belarus-Analysen Nr. 37, 31.05.2018

Erinnerungskultur und Geschichtspolitik in Belarus

Im Jahr 2018 gibt es eine Reihe von sehr unterschiedlichen Jahrestagen und Ereignissen, die von der Aktualität des Themas Erinnerungskultur und Geschichtspolitik in Belarus zeugen: 75 Jahre seit der Ermordung der Bewohner und Vernichtung des Dorfes Chatyn, die Erweiterung des Gedenkkomplexes auf dem Gelände des ehemaligen Vernichtungslagers Malyj Trostenez (belar.: Maly Traszjanez) sowie 100 Jahre Belarussische Volksrepublik (belar.: BNR). Hinzu kommt der Baubeginn eines neuen Gebäudes für das Nationale Historische Museum. Diese Ereignisse sind Anlass, einen Blick auf das öffentliche Erinnern in Belarus zu werfen. [mehr]


Logo Polen-Analysen

Andrzej Kaluza in den Polen-Analysen Nr. 219, 05.06.2018

Stolz auf Polen. Das Ringen um das patriotische Narrativ in Polens Kulturpolitik nach 2015

Der Minister für Kultur und Nationales Erbe, Piotr Gliński, setzt den von der Partei Recht und Gerechtigkeit (Prawo i Sprawiedliwość – PiS) geforderten »guten Wandel« in der Kulturpolitik um. Die »liberale« Ausrichtung der polnischen Kunst- und Kulturszene, die jahrelang weltweit Erfolge feierte, von der PiS aber als »unpolnisch« bzw. »unpatriotisch« abgelehnt, soll nicht mehr im Fokus der staatlichen Fördermaßnahmen liegen. Vielmehr sollen die konservativen Künstler nun eine Chance bekommen, ihre »dem polnischen Volk dienenden« Werke zu realisieren. Dies betrifft alle Bereiche der Kulturszene (Literatur, Kunst, Film, Theater, Museen u. a.). [mehr]


Logo Zentralasien-Analysen

Hannes Meißner in den Zentralasien-Analysen Nr. 125, 25.05.2018

Die Funktionsweise des turkmenischen Herrschaftssystems: Kontinuität und Wandel

In Bezug auf die Funktionsweise seines Herrschaftssystems zählt Turkmenistan wohl zu den spannendsten Forschungsobjekten weltweit. Dies liegt am Höchstmaß des Autoritarismus, grotesk anmutenden Merkmalen personalisierter Herrschaft und der staatlichen Verfügungsgewalt über den hohen Reichtum an Erdgasressourcen. Die Tatsache, dass Turkmenistan dennoch nach wie vor eher ein Schattendasein in der Forschung fristet, ist maßgeblich auf den anhaltend hohen Isolationsgrad des Landes und das ungastliche Umfeld für Feldforschung zurückzuführen. [mehr]


Logo Russian Analytical Digest

Anders Åslund in Russian Analytical Digest No. 220, May 16th 2018

Russia’s Economy: Macroeconomic Stability But Minimal Growth

This article provides an overview of the current state of the Russian economy. Despite nearly stellar macroeconomic policy, growth has hovered in the 1.5–2.0% range. [continue reading]


Logo Caucasus Analytical Digest

Tinatin Zurabishvili in Caucasus Analytical Digest No. 102, March 23rd 2018

Inconsistent (Dis)Trust in Polls in Georgia: Wrong Expectations?

In CB 2017, the CRRC continued to measure the population’s trust in public opinion polls’ results in Georgia. While almost half of the population reported trusting poll results themselves, a much weaker belief was recorded that ‘people around’ trust the results of public opinion polls conducted in Georgia. Only a quarter of the population reported trusting public opinion poll results and, at the same time, believed that people around them also trusted them. Three quarters, on the other hand, agreed that polls help all of us obtain better knowledge about the society we live in. This paper presents some of the inconsistences in the attitudes towards polls in Georgia, confirming one of the major findings based on the 2015 data: there is so far little certainty in the Georgian society about public opinion polls. [continue reading]


Logo
Logo
Logo der DGO
Logo des DPI
Logo des IAMO
Logo des IOS
Logo
Logo
Logo der DGO
Logo des DPI
Logo des IAMO
Logo des IOS