Chronik der Russland-Analysen

Einträge filtern:

      • Nach Land/Region
      • Nach Text
      • Nach Datum
      • Von:
      • bis:

Ergebnis der Chroniksuche

(17.06.2019 bis 15.06.2020, insgesamt 683 Einträge)

Einträge pro Seite:   50   100   200   alle   (Seite
von 4)
Sortierung:   chronologisch   umgekehrt chronologisch

Russland22.01.2020Russland — 22.01.2020
Der russische Präsident Wladimir Putin ernennt per Dekret Jurij Tschajka zum Gesandten des Präsidenten für den Föderalbezirk Nordkaukasus. Tschajka war am 20. Januar 2020 vom Posten des Generalstaatsanwalts der Russischen Föderation zurückgetreten, den er seit 2006 inne gehabt hatte.
Russland23.01.2020Russland — 23.01.2020
Der russische Präsident Wladimir Putin weiht gemeinsam mit dem israelischen Regierungschef Benjamin Netanjahu und dem israelischen Präsidenten Reuven Rivlin in Jerusalem ein Denkmal zur Erinnerung an die Opfer der Leningrader Blockade im Zweiten Weltkrieg ein. Im Anschluss nimmt Putin an der Gedenkveranstaltung zum 75. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz in der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem teil. In seiner Rede verweist er auf die besondere Rolle der sowjetischen Armee bei der Befreiung und betont, dass alle Anwesenden die Wahrheit über die Gräueltaten schützen müssten. Der polnische Präsident, Andrzej Duda, hatte seine Teilnahme an der Gedenkveranstaltung zuvor wegen eines Streits mit Präsident Putin um die Rollenbilder, die beide Länder im Zweiten Weltkrieg einnehmen, abgesagt.
Russland24.01.2020Russland — 24.01.2020
Maksim Oreschkin, ehemaliger Minister für wirtschaftliche Entwicklung, und Wladimir Medinskij, ehemaliger Kulturminister, werden zu Beratern des russischen Präsidenten ernannt.
Russland25.01.2020Russland — 25.01.2020
Laut einer Mitteilung von Aleksej Tschesnakow, dem Leiter des unabhängigen Zentrums für politische Ökonomie (russ. »Zentr polititscheskoj konjunktury«), wird der Präsidentenberater Wladislaw Surkow seinen Posten aufgeben. Dies geschehe aufgrund von Unstimmigkeiten im Zusammenhang mit dem Kurswechsel in der Ukrainepolitik. Surkow werde sich in Kürze zu seiner Entscheidung äußern.
Russland26.01.2020Russland — 26.01.2020
In Moskau verstirbt im Alter von 51 Jahren der Erzpriester und ehemalige Leiter der Außenabteilung des Moskauer Patriarchats, Wsewolod Tschaplin. Die genaue Todesursache ist noch nicht bekannt.
Russland30.01.2020Russland — 30.01.2020
Das Basmannyj-Bezirksgericht ordnet für fünf ehemalige Mitarbeiter der Drogenkontrollabteilung des Innenministeriums Arrest an. Sie waren an den Ermittlungen gegen den im Juni 2019 wegen Drogenbesitzes verhafteten Journalisten Iwan Golunow beteiligt gewesen. Gegen sie wird nun wegen Machtmissbrauchs und der Fälschung von Beweisen ermittelt.
Russland30.01.2020Russland — 30.01.2020
Die russische Eisenbahngesellschaft gibt bekannt, dass der Personenzugverkehr zwischen China und Russland bis zum 31. März 2020 ausgesetzt wird. Grund für diese Entscheidung ist der Ausbruch der Coronavirus-Epidemie, die ihr Epizentrum in der chinesischen Stadt Wuhan hat.
Russland30.01.2020Russland — 30.01.2020
Die russische Eisenbahngesellschaft gibt bekannt, dass der Personenzugverkehr zwischen China und Russland bis zum 31. März 2020 ausgesetzt wird. Grund für diese Entscheidung ist der Ausbruch der Coronavirus-Epidemie, die ihr Epizentrum in der chinesischen Stadt Wuhan hat.
Russland30.01.2020Russland — 30.01.2020
Die Parlamentarische Versammlung des Europarats verabschiedet eine Resolution, in der sie die russischen Behörden auffordert, Maßnahmen zu ergreifen, die eine konsequente Durchsetzung der Urteile des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte sicherstellen. Des Weiteren wird eine uneingeschränkte Zusammenarbeit mit der Ermittlungsgruppe zum Absturz des Flugs MH17 der Malaysia Airlines im Jahr 2014 gefordert sowie die vollständige Umsetzung der Minsker Vereinbarungen. Russland steht seit seiner Rückkehr in den Europarat im April 2019 unter verstärkter Beobachtung durch den Rat. Dieser bestätigte in seiner Resolution das Mandat der russischen Delegation und stellte auch fest, dass Russland bereits eine Reihe von Empfehlungen, wie zum Beispiel einen Gefangenenaustausch mit der Ukraine, umgesetzt habe.
Russland31.01.2020Russland — 31.01.2020
Die Vizeministerpräsidentin Tatjana Golikowa gibt bekannt, dass Russland den Flugverkehr mit China ab dem 1. Februar 2020 aussetzen wird. Die Aussetzung betrifft fast den gesamten Flugverkehr mit Ausnahme einiger regelmäßiger Flüge in die Städte Peking, Shanghai, Guangzhou und Hongkong. Grund für diese Entscheidung ist der Ausbruch der Coronavirus-Epidemie, die ihr Epizentrum in der chinesischen Stadt Wuhan hat.
Russland31.01.2020Russland — 31.01.2020
Die Vizeministerpräsidentin Tatjana Golikowa gibt bekannt, dass Russland den Flugverkehr mit China ab dem 1. Februar 2020 aussetzen wird. Die Aussetzung betrifft fast den gesamten Flugverkehr mit Ausnahme einiger regelmäßiger Flüge in die Städte Peking, Shanghai, Guangzhou und Hongkong. Grund für diese Entscheidung ist der Ausbruch der Coronavirus-Epidemie, die ihr Epizentrum in der chinesischen Stadt Wuhan hat.
Russland01.02.2020Russland — 01.02.2020
Die Regierung der Russischen Föderation ordnet an, das Abkommen über visumsfreies Reisen zwischen Russland und China vorübergehend auszusetzen. Diese Maßnahme wird mit der Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus begründet. Die Ausstellung von Arbeitsvisa für chinesische Staatsbürger wird vorübergehend ausgesetzt. Außerdem wird der Grenzübertritt chinesischer Staatsbürger an bestimmten Abschnitten der Staatsgrenze zwischen Russland und der Mongolei eingeschränkt.
Russland01.02.2020Russland — 01.02.2020
Die Regierung der Russischen Föderation ordnet an, das Abkommen über visumsfreies Reisen zwischen Russland und China vorübergehend auszusetzen. Diese Maßnahme wird mit der Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus begründet. Die Ausstellung von Arbeitsvisa für chinesische Staatsbürger wird vorübergehend ausgesetzt. Außerdem wird der Grenzübertritt chinesischer Staatsbürger an bestimmten Abschnitten der Staatsgrenze zwischen Russland und der Mongolei eingeschränkt.
Russland03.02.2020Russland — 03.02.2020
Etwa 130 russische Staatsbürger, die sich in der chinesischen Provinz Hubei befinden, werden von der russischen Luftwaffe nach Russland ausgeflogen. In Hubei liegt die Stadt Wuhan, die Epizentrum der Coronavirus-Epidemie ist.
Russland04.02.2020Russland — 04.02.2020
Der Gründer und Präsident der Moskauer »Hochschule für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften« (im Volksmund »Schaninka«), Teodor Shanin, stirbt im Alter von 89 Jahren. Shanin gründete die Hochschule im Jahr 1995. 2018 entzog die Föderale Aufsichtsstelle im Bereich Bildung und Wissenschaft (Rosobrnadsor) ihr die Akkreditierung, mit der Begründung, staatliche Bildungsstandards würden nicht eingehalten. Damit ist die Hochschule nicht mehr berechtigt, staatlich anerkannte Diplome auszustellen.
Russland06.02.2020Russland — 06.02.2020
Der russische Präsident Wladimir Putin entlässt den Innenminister der Republik Komi, Wiktor Polownikow. Gegen Polownikow läuft ein Strafverfahren wegen Bestechung in besonders schwerem Fall. Des Weiteren werden Nikolaj Aksjonow, Innenminister der Oblast Amur, Ruslan Jachjajew, Katastrophenschutzminister in der Republik Tschetschenien, Nikolaj Afanassjew, Innenminister der Region Primorje und Aleksandr Sarafanow, stellvertretender Leiter des Ermittlungskomitees in der Oblast Moskau, entlassen.
Russland06.02.2020Russland — 06.02.2020
Der Verkehrsminister der Republik Karelien, Aleksej Kajdalow, wird verhaftet. Gegen ihn wird wegen Bestechung ermittelt. Kajdalow soll Bestechungsgelder in Höhe von mindestens 800.000 Rubel (etwa 11.400 Euro) in Zusammenhang mit dem Bau eines Flughafens in Petrosawodsk angenommen haben. Der Präsident von Karelien, Artur Parfentschikow, kündigt die Entlassung Kajdalows an. Kajdalow war seit 2018 Verkehrsminister der Region.
Russland06.02.2020Russland — 06.02.2020
Der Kreml beginnt die Temperatur von Veranstaltungsteilnehmern zu messen, die auf Präsident Putin treffen. Dies sei eine Vorsichtsmaßnahme, so Sprecher Dmitrij Peskow.
Russland09.02.2020Russland — 09.02.2020
Die Polizei stoppt Dreharbeiten der Punkband »Pussy Riot« im Kinostudio »Lenfilm« in Sankt Petersburg. Nadeshda Tolokonnikowa, Mitglied der Band, teilte anschließend mit, nach dem Besuch der Ermittler sei der Strom abgestellt worden. Der Song »Bessit« (dt. »Rage«) handelt vom Widerstand gegen die russische Regierung und gegen Polizeigewalt.
Russland10.02.2020Russland — 10.02.2020
Das Bezirksmilitärgericht des Föderationskreises Wolga in Pensa verurteilt im Rahmen des sogenannten Fall »Set« (dt. »Netzwerk«) sieben Männer im Alter von 23 bis 31 Jahren zu 6- bis 18-jährigen Haftstrafen. Ihnen wird vorgeworfen, während der Fußballweltmeisterschaft in Russland im Jahr 2018 einen terroristischen Anschlag geplant zu haben. Zahlreiche Hinweise auf unter Folter abgelegte Geständnisse wurden vor Gericht nicht als Beweise zugelassen. Die Menschenrechtsorganisation »Memorial« stuft die Verurteilten als »politische Gefangene« ein.
Russland12.02.2020Russland — 12.02.2020
Im Tschertanowskij-Bezirksgericht in Moskau begeht ein Angeklagter nach der Urteilsverkündung im Gerichtssaal Selbstmord. Wiktor Swiridow, ehemaliger Mitarbeiter des Strafvollzugsdienstes, war zuvor zu drei Jahren Haft verurteilt worden, weil er von einem Kollegen zehn Millionen Rubel (etwa 144.000 Euro) erpresst haben soll. Der Mann hatte bis zuletzt seine Unschuld beteuert. Die Behörden ermitteln, wie er die Waffe in den Gerichtssaal schmuggeln konnte.
Russland12.02.2020Russland — 12.02.2020
Das Innenministerium der Russischen Föderation nimmt »Radio Swoboda« in die Liste der sogenannten »ausländischen Agenten« auf.
Russland12.02.2020Russland — 12.02.2020
Die Moskauer Staatsanwaltschaft erhebt offiziell Anklage gegen den Leiter des von Oppositionspolitiker Aleksej Nawalnyj gegründeten »Fond borby s korrupzijej« (dt. »Fonds zur Korruptionsbekämpfung«), Iwan Shdanow. Ihm wird vorgeworfen, den Film »On Wam ne Dimon« (dt. »Er ist nicht Euer Dimon«), der zahlreiche Hinweise auf Korruption im Umfeld des damaligen Ministerpräsidenten Dmitrij Medwedew liefert, nach einem Urteil des Ljublinskij Bezirskgerichts in Moskau nicht aus dem »You Tube«-Kanal der Stiftung entfernt zu haben.
Russland12.02.2020Russland — 12.02.2020
In Tschita wird ein chinesischer Staatsbürger nach der Genesung von Covid-19 aus dem Krankenhaus entlassen. Es ist der zweite bestätigte Fall einer Genesung nach einer Ansteckung mit dem Coronavirus.
Russland13.02.2020Russland — 13.02.2020
Der russische Präsident Wladimir Putin ernennt Wladislaw Schapscha zum neuen Gouverneur der Oblast Kaluga. Sein Vorgänger, Anatolij Artamonow, der das Amt seit 2002 inne hatte, verlässt den Posten auf eigenen Wunsch. Er wechselt als Abgeordneter in den Föderationsrat.
Russland15.02.2020Russland — 15.02.2020
Laut offiziellen Angaben nehmen etwa 300 Menschen an einer Demonstration zur Durchsetzung eines Referendums über die geplante Verfassungsänderung teil. Der Organisator Sergej Udalzow von der Organisation »Lewyj Front« (dt. »Linke Front«) sprach hingegen von etwa 3.000 Teilnehmern. Bisher ist zur Abstimmung über die Verfassungsänderungen nur eine Volksabstimmung geplant.
Russland18.02.2020Russland — 18.02.2020
Der russische Präsident Wladimir Putin entlässt Wladislaw Surkow als Präsidentenberater. Surkow war seit 1999 maßgeblich an der Öffentlichkeitsarbeit des Kreml beteiligt und wurde deshalb häufig als »Chefideologe des Landes« bezeichnet.
Russland18.02.2020Russland — 18.02.2020
Das Berufungsgericht Den Haag verurteilt Russland zur Zahlung einer Entschädigung in Höhe von 46 Milliarden Euro an Aktionäre des seit 2003 zerschlagenen Erdölunternehmens »Yukos«. Damit bestätigte das Gericht das Urteil eines internationalen Schiedsgerichts von 2014. Dieses hatte den Aktionären die Entschädigung zugesprochen und die Enteignung des Unternehmens als nicht rechtmäßig bewertet. Im Jahr 2016 hatte das Den Haager Bezirksgericht allerdings einer Revisionsklage Russlands stattgegeben und das Urteil aufgehoben. Dagegen wiederum hatten die ehemaligen Aktionäre geklagt. Das russische Justizministerium kündigt an, gegen das heutige Urteil Berufung einzulegen.
Russland18.02.2020Russland — 18.02.2020
Im sogenannten »Delo Seti« legen alle sieben Verurteilten Berufung ein. Sie waren am 10. Februar 2020 wegen der Beteiligung an der Terrororganisation »Set« (dt. »Netzwerk«) schuldig gesprochen worden. Nach der Urteilsverkündung hatte es Proteste zur Unterstützung der sieben Männer gegeben; Kulturschaffende und Menschenrechtsaktivisten hatten sich an die Öffentlichkeit gewandt und das Urteil als politisch motiviert bezeichnet.
Russland19.02.2020Russland — 19.02.2020
144 Menschen haben in Tjumen eine 14-tägige Quarantäne verlassen, nachdem sie aus Wuhan in China, dem Epizentrum des Coronavirus-Ausbruchs, nach Russland evakuiert worden waren.
Russland20.02.2020Russland — 20.02.2020
Der Nachrichtenwebseite RBC zufolge gibt der Finanzminister Anton Siluanow bekannt, dass das Coronavirus einen Einbruch im chinesisch-russischen Handel im Umfang von einer Milliarde Rubel (umgerechnet rund 14,5 Millionen Euro) pro Tag verursacht.
Russland20.02.2020Russland — 20.02.2020
Bei zwei russischen Staatsbürgern, die sich auf dem außerhalb Russlands in Quarantäne liegendem Kreuzfahrtschiff Diamond Princess befinden, wird das Coronavirus diagnostiziert. Damit steigt die Gesamtzahl der infizierten russischen Staatsbürger auf 3.
Russland20.02.2020Russland — 20.02.2020
Die Grenzschließung für chinesische Staatsbürger tritt in Kraft. Sie dürfen auf bestimmte Zeit die Grenze zu Russland zum Zweck von Beschäftigung, Lehre, Tourismus und privaten Reisen nicht mehr passieren.
Russland21.02.2020Russland — 21.02.2020
Ca. 2.500 Menschen, die aus China nach Russland eingereist sind, werden aufgrund der Coronavirus-Epidemie in Moskau zur Quarantäne verpflichtet und mit einer Gesichtserkennungssoftware überwacht, so Moskaus Bürgermeister Sergej Sobjanin.
Russland25.02.2020Russland — 25.02.2020
Der ehemalige Direktor des russischen Strafvollzugsdienstes, Aleksandr Rejmer, wird auf Bewährung aus der Haft entlassen. Er war 2017 zu acht Jahren Gefängnis und einer Geldstrafe von 800.000 Rubel (damals etwa 12.000 Euro) verurteilt worden. Gemeinsam mit seinem Stellvertreter Nikolaj Kriwolapow soll er elektronische Armbänder für den Strafvollzug zu einem überhöhten Preis gekauft und damit Gelder in Höhe von 2,2 Milliarden Rubel (damals etwa 34 Millionen Euro) aus dem Föderationshaushalt veruntreut haben. Rejmer leitete den Strafvollzugsdienst von 2009 bis 2012.
Russland26.02.2020Russland — 26.02.2020
Die stellvertretende Ministerpräsidentin Tatjana Golikowa gibt bekannt, dass ab dem 28. Februar 2020 die Ausstellung von russischen Visa für iranische Staatsbürger ausgesetzt wird. Außerdem wird ab dem 1. März 2020 der Flugverkehr mit Südkorea eingeschränkt. Mit Ausnahme der Fluglinien »Aeroflot« und »Aurora«, die aus dieser Destination nur noch den Moskauer Flughafen Scheremetjewo bedienen, wird es keine Flüge mehr in Richtung und aus Südkorea nach Russland geben. Golikowa begründet diese Maßnahmen mit der Ausbreitung des »Coronavirus« im Iran und in Südkorea.
Russland27.02.2020Russland — 27.02.2020
Ksenija Schojgu, Tochter des russischen Verteidigungsministers Sergej Schojgu, wird geschäftsführende Gesellschafterin eines von der »AFK Sistema« gegründeten Fonds zur Finanzierung von Start-Ups. Die »AFK Sistema« ist ein russischer Unternehmenszusammenschluss, der unter anderem in der Telekommunikationsbranche, im Pharmabereich und im Finanzwesen Beteiligungen hält. Mehrheitsaktionär ist der russische Oligarch Wladimir Jewtuschenkow. Die Unternehmensgruppe beschäftigt etwa 150.000 Mitarbeiter.
Russland27.02.2020Russland — 27.02.2020
Die russischen Ermittlungsbehörden leiten ein Strafverfahren wegen der Ermordung zweier im Jahr 2017 in Pensa verschwundenen Menschen ein. Einer der Auftraggeber des Mordes soll laut Informationen des Exilmediums »Medusa« der im sogenannten »Delo Seti« am 10. Februar 2020 zu 18 Jahren Haft verurteilte Dmitrij Ptschelinzew sein.
Russland27.02.2020Russland — 27.02.2020
Moskaus Behörden haben 88 Personen identifizier, die gegen die Selbstisolationsvorschriften der Stadt verstoßen haben, nachdem sie aus China zurückgekehrt waren, so Bürgermeister Sobjanin. Die Stadt Moskau hat ihr Gesichtserkennungsnetzwerk zur Verfügung gestellt, um die Quarantänemaßnahmen durchzusetzen.
Russland28.02.2020Russland — 28.02.2020
Moskaus Behörden weisen 88 ausländische Staatsbürger aus, die zuvor gegen Quarantänemaßnahmen verstoßen haben. Diese wurden verhängt, um der Ausbreitung des Coronavirus vorzubeugen.
Russland29.02.2020Russland — 29.02.2020
In Moskau nehmen laut offiziellen Angaben etwa 10.500 Menschen an einer Gedenkfeier anlässlich des Jahrestags der Ermordung des Oppositionspolitikers Boris Nemzow im Februar 2015 teil. Auch in verschiedenen anderen Städten Russlands finden Gedenkveranstaltungen statt, darunter in Sankt Petersburg mit etwa 1.000 Teilnehmern. Nemzow wurde am 27. Februar 2015 in Moskau erschossen. Seitdem finden jedes Jahr Gedenkveranstaltungen statt.
Russland02.03.2020Russland — 02.03.2020
Das Twerskoj-Bezirksgericht in Moskau verurteilt die Menschenrechtsorganisation »Obschtschestwennyj Werdikt« (dt. »Gesellschaftliches Urteil«) zur Zahlung einer Geldstrafe von 400.000 Rubel (etwa 5.400 Euro). Das Gericht sieht es als erwiesen an, dass die Organisation Materialien im Internet verbreitet hat, ohne diese mit dem Verweis »Abgedruckt durch einen ausländischen Agenten« zu kennzeichnen. Die im Jahr 2004 gegründete Organisation wurde 2015 wegen finanzieller Förderung aus dem Ausland in die Liste der »ausländischen Agenten« beim Justizministerium aufgenommen.
Russland02.03.2020Russland — 02.03.2020
Der ehemalige Sportminister Pawel Kolobkow wird Vorstandsmitglied bei »Gazprom Neft«. Kolobkow hatte seit 2016 den Posten des Sportministers inne und war im Zuge der Regierungsumbildung im Januar 2020 aus dem Amt ausgeschieden.
Russland04.03.2020Russland — 04.03.2020
Russland hat zeitweise den Export von medizinischen Mundschutzmasken, Handschuhen, Verbandsmaterial und Schutzanzügen verboten.
Russland04.03.2020Russland — 04.03.2020
Präsident Putin fordert die Regierung auf, dafür zu sorgen, dass die Bevölkerung korrekt über die Situation im Land informiert wird, denn es werden Fake News über das Coronavirus aus dem Ausland in Russland verbreitet, um Panik unter der Bevölkerung zu schüren.
Russland05.03.2020Russland — 05.03.2020
Auf Anraten des Gesundheitsministeriums, Vorsichtsmaßnahmen gegen Covid-19 vorzunehmen, beginnen russische Unternehmen Dienstreisen ins Ausland abzusagen.
Russland05.03.2020Russland — 05.03.2020
Der russische Präsident Wladimir Putin und sein türkischer Amtskollege Recep Tayyip Erdogan treffen sich zu Gesprächen in Moskau. Im Mittelpunkt stehen Verhandlungen über die Situation im syrischen Idlib. Die Türkei hatte der syrischen Regierung zuletzt vorgeworfen, gemeinsam mit ihrem Verbündeten Russland friedliche Stellungen in Idlib anzugreifen und forderte den Rückzug aus der Deeskalationszone. Diesen Vorwürfen widersprach das russische Militär.
Russland05.03.2020Russland — 05.03.2020
Das jährliche Internationale Wirtschaftsforum St. Petersburg wird vorsorglich wegen der Coronavirus-Epidemie abgesagt.
Russland06.03.2020Russland — 06.03.2020
Der russischen Verbraucherschutzbehörde (Abk. Rospotrebnadsor) zufolge haben russische Behörden landesweit über 51.000 Tests auf Covid-19 durchgeführt.
Russland06.03.2020Russland — 06.03.2020
Moskaus Bürgermeister Sergej Sobjanin hat die »erhöhte Alarmbereitschaft« für die Stadt ausgerufen und die Selbstisolation für russische Staatsbürger, die aus China, Südkorea, den Iran, Frankreich, Deutschland, Italien und Spanien zurückkehren, verordnet.
Russland08.03.2020Russland — 08.03.2020
Moskaus Stadtverwaltung hat die Freiheitsstrafe für Menschen, die der zweiwöchigen häuslichen Selbstisolation nach einem Auslandsaufenthalt in von Covid-19 stark getroffenen Ländern nicht nachkommen, auf bis zu fünf Jahre angehoben.
Russland10.03.2020Russland — 10.03.2020
Während der zweiten Lesung der von Präsident Wladimir Putin eingebrachten Verfassungsänderung in der Staatsduma, schlägt die Abgeordnete Walentina Tereschkowa vor, die Verfassungsänderung zu nutzen, um die bisherigen Amtszeiten Putins zu annullieren. Dieser verkündet in einer kurz darauf anberaumten Rede vor dem Parlament seine grundsätzliche Bereitschaft, vorausgesetzt, das Verfassungsgericht stimme zu. Anschließend stimmen die Abgeordneten mehrheitlich für die Verfassungsänderung in der geänderten Form.
Russland10.03.2020Russland — 10.03.2020
Der Moskauer Bürgermeister Sergej Sobjanin verbietet ab 01. April 2020 per Dekret die Abhaltung von Veranstaltungen mit mehr als 5.000 Teilnehmern. Der Erlass gilt zunächst bis zum 10. April 2020. Mit der Entscheidung soll die weitere Ausbreitung des Corona-Virus in Moskau verhindert werden.
Russland10.03.2020Russland — 10.03.2020
Der Moskauer Bürgermeister Sergej Sobjanin verbietet ab 01. April 2020 per Dekret das Abhalten von Veranstaltungen mit mehr als 5.000 Teilnehmern. Der Erlass gilt zunächst bis zum 10. April 2020. Mit der Entscheidung soll die weitere Ausbreitung des Corona-Virus in Moskau verhindert werden.
Russland10.03.2020Russland — 10.03.2020
Der Rubel fällt erstmals seit vier Jahren auf das Niveau von März 2016. Damals brach der Ölmarkt aufgrund des Scheiterns des OPEC-Vertrags zur Reduzierung der weltweiten Ölförderung zusammen. Der Kurs liegt bei Eröffnung des Handels bei 82,50 Rubel je 1 Euro. Der Rubelverfall ist verbunden mit der Sorge des Marktes vor der Ausbreitung des Corona-Virus und mit dem am Vortag eröffneten Preiskampf auf dem Ölmarkt, ausgelöst durch die Erhöhung der Ölfördermenge durch Saudi-Arabien vor dem Hintergrund geringer Nachfrage.
Russland10.03.2020Russland — 10.03.2020
Der Rubel fällt erstmals seit vier Jahren auf das Niveau von März 2016. Damals brach der Ölmarkt aufgrund des Scheiterns des OPEC-Vertrags zur Reduzierung der weltweiten Ölförderung zusammen. Der Kurs liegt bei Eröffnung des Handels bei 82,50 Rubel je 1 Euro. Der Rubelverfall ist verbunden mit der Sorge des Marktes vor der Ausbreitung des Corona-Virus und mit dem am Vortag eröffneten Preiskampf auf dem Ölmarkt, ausgelöst durch die Erhöhung der Ölfördermenge durch Saudi Arabien vor dem Hintergrund geringer Nachfrage.
Russland11.03.2020Russland — 11.03.2020
Russland setzt aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus in Italien vorübergehend die Ausstellung von Visa für italienische Staatsbürger aus. Das Verbot gilt ab dem 13. März 2020. Außerdem wird der Flugverkehr von und nach Italien, Deutschland, Frankreich und Spanien bis auf wenige Ausnahmen eingestellt.
Russland12.03.2020Russland — 12.03.2020
Der föderale Dienst für die Aufsicht im Bereich der Kommunikation, Informationstechnologie und Massenkommunikation (Roskomnadsor) blockiert nach einem Urteil des Taganskij-Bezirksgerichts in Moskau eine von der NGO »Otkrytaja Rossija« (dt. »Offenes Russland«) ins Leben gerufene Website. Mit Hilfe der Plattform hatte die NGO im Rahmen ihrer Kampagne »Net!« (dt. »Nein!«) seit Januar Unterschriften gegen die Verfassungsänderung gesammelt. »Otkrytaja Rossija« wurde 2001 von Michail Chodorkowski gegründet und gilt seit 2017 als sogenannte »unerwünschte Organisation« in Russland.
Russland12.03.2020Russland — 12.03.2020
Der Gouverneur der Region Moskau ruft aufgrund von Covid-19 die »erhöhte Alarmbereitschaft« aus und verbietet alle Veranstaltungen mit mehr als 5.000 Teilnehmern. Zudem ruft er Unternehmen dazu auf, den Mitarbeitern das Home-Office zu gestatten. Dieser Aufruf gilt nicht für die Stadt Moskau.
Russland13.03.2020Russland — 13.03.2020
Russland schränkt mit Wirkung zum 16. März 2020 den Flugverkehr mit den Mitgliedsländern der Europäischen Union, Norwegen und der Schweiz ein. Eine Ausnahme gilt nur für Linienflüge, die am Moskauer Flughafen Scheremetjewo ankommen.
Russland13.03.2020Russland — 13.03.2020
Die Stadt St. Petersburg und die Region Leningrad verbieten Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern.
Russland13.03.2020Russland — 13.03.2020
Russland schließt vorübergehend seine Grenzen für italienische Staatsbürger und Menschen, die aus Italien einreisen, da Italien am stärksten von der Covid-19-Pandemie in Europa betroffen ist.
Russland14.03.2020Russland — 14.03.2020
Als Reaktion auf die weitere Ausbreitung des Corona-Virus in Moskau stellt der Moskauer Bürgermeister Sergej Sobjanin es Eltern schulpflichtiger Kinder per Erlass ab sofort frei, diese in die Schule zu schicken. Der Unterricht werde regulär fortgesetzt, die Schulpflicht jedoch entfalle. Das russische Bildungsministerium empfiehlt derweil den regionalen Behörden die Schließung von Schulen und die Durchführung des Unterrichts mit digitalen Hilfsmitteln.
Russland14.03.2020Russland — 14.03.2020
Ministerpräsident Michail Mischustin teilt mit, dass Russland die Grenzen zu Polen und Norwegen für Ausländer schließen wird, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu begrenzen.
Russland15.03.2020Russland — 15.03.2020
Der russische Präsident Wladimir Putin ordnet die Bildung einer Arbeitsgruppe des Staatsrates zur Bekämpfung des Coronavirus an. Den Vorsitz soll Moskaus Bürgermeister Sergej Sobjanin übernehmen.
Russland15.03.2020Russland — 15.03.2020
Die russische Verbraucherschutzbehörde (Abk. Rospotrebnadsor) teilt mit, dass bereits über 104.000 Tests auf Covid-19 seit dem Beginn des Ausbruchs der Pandemie durchgeführt wurden, während 14.742 Menschen gegenwärtig unter Beobachtung stünden.
Russland16.03.2020Russland — 16.03.2020
Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus zeichnet der staatliche Fernsehkanal »Perwyj kanal« (dt. »Erster Kanal«) ab sofort Sendungen ohne Zuschauer auf.
Russland16.03.2020Russland — 16.03.2020
Der russische Ministerpräsident Michail Mischustin kündigt die Einrichtung eines Anti-Krisen-Fonds in Höhe von 300 Milliarden Rubel (etwa 3,6 Milliarden Euro) an, zur Unterstützung der Industrie und der Bevölkerung vor dem Hintergrund der Ausbreitung des Coronavirus. Außerdem habe der neu gegründete Koordinationsrat die Einrichtung einer Hotline und eines Online-Warnsystems als Sofortmaßnahmen beschlossen. Mischustin steht dem Koordinationsrat vor.
Russland16.03.2020Russland — 16.03.2020
Im Alter von 77 Jahren erliegt der Schriftsteller, Publizist und Politiker Eduard Limonow in Moskau seinem Krebsleiden. Limonow war 1974 in die USA emigriert und in den 1990er Jahren nach Russland zurückgekehrt. Er war bis zu seinem Tod politisch aktiv, zunächst als Gründer der verbotenen Nationalbolschewistischen Partei Russlands und später als Vorsitzender der offiziell nicht registrierten Partei »Drugaja Rossija« (dt. »Anderes Russland«).
Russland16.03.2020Russland — 16.03.2020
Russland schließt mit sofortiger Wirkung seine Grenze zu Belarus. Dies gab der russische Ministerpräsident Michail Mischustin bekannt. Er begründete diese Maßnahme mit dem Kampf gegen das neuartige Coronavirus. Seit dem 16. März 2020 sind außerdem die russischen Grenzen zu Georgien geschlossen.
Russland16.03.2020Russland — 16.03.2020
Der Moskauer Bürgermeister Sergej Sobjanin verbietet per Dekret ab sofort alle Veranstaltungen im Freien sowie alle Veranstaltungen mit mehr als 50 Teilnehmern in geschlossenen Räumen. Außerdem verkündet er die Schließung aller Moskauer Schulen ab dem 21. März 2020 für drei Wochen. Die dreiwöchige Schließung von Schulen ab dem 23. März 2020 wird außerdem auch in der Region Moskau angekündigt.
Russland16.03.2020Russland — 16.03.2020
Die russische Regierung gibt bekannt, dass die Einreise von ausländischen Staatsbürgern und Staatenlosen ab dem 18. März 2020 als Reaktion auf die Ausbreitung der Covid-19-Pandemie untersagt ist. Von der Regelung ausgeschlossen sind u. a. Mitarbeiter diplomatischer Dienste und Crewmitarbeit im Flugverkehr.
Russland16.03.2020Russland — 16.03.2020
Nach einer Einreise aus den Vereinigten Staaten und Europa, darunter auch Ukraine und Belarus, gilt für die Einreisenden als auch für ihre Mitbewohner eine 14-tägige Quarantäne in Selbstisolation ab Ankunft.
Russland16.03.2020Russland — 16.03.2020
Die städtische Gesundheitsbehörde in St. Petersburg gibt bekannt, dass ab heute jeder in der Stadt einen Covid-19-Tests bekommen könnte.
Russland17.03.2020Russland — 17.03.2020
Die russische Verbraucherschutzbehörde (Abk. Rospotrebnadsor) hat den Regionen angeordnet, jeden auf Covid-19 zu testen, der sich in den vergangenen zwei Wochen im europäischen Ausland aufgehalten hat.
Russland17.03.2020Russland — 17.03.2020
Das Kulturministerium der Russischen Föderation gibt wegen der Ausbreitung des Coronavirus die vorübergehende Schließung aller ihm unterstehenden öffentlichen Kultureinrichtungen bekannt. Dies betrifft unter anderem Theater, Museen und Kinos.
Russland17.03.2020Russland — 17.03.2020
Wegen der Ausbreitung des Coronavirus werden die Grenzübergänge von der Krim zur Ukraine zunächst bis zum 18. Mai 2020 geschlossen. Dies teilte der Pressedienst des Grenzschutzes des Russischen Föderalen Sicherheitsdienstes (FSB) mit.
Russland18.03.2020Russland — 18.03.2020
Der russische Bildungsminister Sergej Krawzow gibt bekannt, dass wegen der Ausbreitung des Coronavirus mit Wirkung zum 23. März 2020 bis voraussichtlich 12. April 2020 alle russischen Schulen geschlossen werden. Der Unterricht solle mit Hilfe digitaler Medien gewährleistet werden.
Russland18.03.2020Russland — 18.03.2020
Moskaus Polizeichef Oleg Baranow teilt mit, dass das städtische Netzwerk von Kameras zur Gesichtserkennung bereits mehr als 200 Personen ausfindig gemacht hat, die gegen die Selbstisolationsverordnung wegen einer möglichen Infektion mit dem Coronavirus verstoßen haben.
Russland18.03.2020Russland — 18.03.2020
Unter dem Eindruck weiterhin sinkender Ölpreise gibt der Rubel weiter nach. Ein Euro kostet bei Börsenschluss 88 Rubel. Dies ist der niedrigste Stand seit Februar 2016, direkt nach Zusammenbruch des Ölmarkts aufgrund des Scheiterns des OPEC-Vertrags zur Reduzierung der weltweiten Ölförderung. Aufgrund geringerer Nachfrage und einer Steigerung der Ölfördermenge durch Saudi-Arabien ist der Preis für ein Barrel Öl auf unter 27 US-Dollar gesunken.
Russland19.03.2020Russland — 19.03.2020
Russland beginnt mit der Rückholaktion russischer Staatsbürger aus Montenegro. Montenegro hatte als Maßnahme gegen eine weitere Verbreitung des Coronavirus am 16. März 2020 seine Grenzen geschlossen und den internationalen Flugverkehr eingestellt.
Russland19.03.2020Russland — 19.03.2020
Ein Sprecher der städtischen Moskauer Gerichte gibt bekannt, dass das laufende Gerichtsverfahren gegen Mitarbeiter der Sicherheitsbehörden im Fall des im Juni 2019 inhaftierten Journalisten Iwan Golunow sowie das laufende Verfahren gegen die von Regisseur Kirill Serebrennikow gegründete gemeinnützige Organisation »Sedmaja Studija« (dt. »Siebtes Studio«) ab sofort unter Ausschluss der Öffentlichkeit staatfindet. Begründet wird dieser Schritt mit Präventionsmaßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus sowie mit der Dringlichkeit der Fälle, die ein Verschieben der geplanten Sitzungen nach dem 10. April 2020 nicht möglich machen.
Russland19.03.2020Russland — 19.03.2020
Die Gerichte in Russland werden ab den 24. März bis zum 10. April alle laufenden Gerichtsverfahren aussetzen, um die Ausbreitung von Covid-19 einzudämmen. Ausgenommen davon sind die dringendsten Verfahren. Dies hatte das Oberste Gericht einen Tag zuvor entschieden.
Russland19.03.2020Russland — 19.03.2020
In einem Moskauer Krankenhaus verstirbt eine 79-jährige Frau, die zuvor positiv auf Covid-19 getestet wurde. Es ist der erste Todesfall in Russland, der im Zusammenhang mit dem Covid-19-Virus steht.
Russland19.03.2020Russland — 19.03.2020
Die russische Regierung ruft die »erhöhte Alarmbereitschaft« in allen 85 Regionen aus und fordert das ganze Land dazu auf, Maßnahmen gegen das Covid-19-Virus vorzunehmen wie das Verbot größerer Veranstaltungen, Heim- und Onlineunterricht und die Aufforderung zur Heimarbeit.
Russland19.03.2020Russland — 19.03.2020
Die russische Verbraucherschutzbehörde (Abk. Rospotrebnadsor) hat allen Einreisenden eine verpflichtende zweiwöchige häusliche Selbstisolation verordnet, auch wenn diese keine Symptome von Covid-19 zeigen.
Russland20.03.2020Russland — 20.03.2020
Die Leiterin für den Infektionsschutz der Region Stavropol ist nach einer Reise nach Spanien mit Verdacht auf das Coronavirus in das örtliche Krankenhaus eingeliefert worden. Sie hat trotz Symptome ihre Arbeit angetreten.
Russland20.03.2020Russland — 20.03.2020
Die Musterungen für den Grundwehrdienst in den russischen Streitkräften im Frühling werden ungeachtet der Covid-19-Pandemie wie geplant stattfinden, sagt Verteidigungsminister Sergej Schojgu. Alle neuen Rekruten werden auf das Virus getestet.
Russland21.03.2020Russland — 21.03.2020
Russland beginnt mit der Auslieferung von Covid-19-Schnelltests an Länder der Eurasischen Wirtschaftsunion, der GUS sowie an den Iran, die Mongolei sowie Nordkorea. Geplant sind auch Lieferungen an Ägypten, Serbien und Venezuela. Ministerpräsident Michail Mischustin bestätigte zuvor, dass Russland einen Bestand von 700.000 Tests habe, der ständig aufgefüllt würde.
Russland21.03.2020Russland — 21.03.2020
Der russische Präsident Wladimir Putin verleiht dem russischen Außenminister Sergej Lawrow den Titel »Held der Arbeit«. Lawrow ist seit 2004 russischer Außenminister; am 21. März 2020 feiert er seinen 70. Geburtstag. Den Titel »Held der Arbeit« gibt es seit 2013. Durch die Verleihung werden besondere Arbeitsleistungen für den Staat und das Volk gewürdigt.
Russland21.03.2020Russland — 21.03.2020
Die Zahl gemeldeter Covid-19-Erkrankungen erhöhte sich in den vergangenen 24 Stunden um 53 auf insgesamt 306 in 18 Regionen Russlands. Besonders betroffen ist mit 137 gemeldeten Fällen die Hauptstadt Moskau.
Russland21.03.2020Russland — 21.03.2020
Finanzminister Anton Siluanow gibt bekannt, dass das russische Bruttoinlandsprodukt wie prognostiziert seit Jahresbeginn um 2,3 % gewachsen sei.
Russland21.03.2020Russland — 21.03.2020
In Moskau schließen aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus Fitnessstudios und Schwimmbäder.
Russland21.03.2020Russland — 21.03.2020
Russland fliegt russische Staatsbürger aus der moldawischen Hauptstadt Chisinau aus. In Moldawien gilt seit dem 17. März der Ausnahmezustand aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus. Der Flugverkehr ist vollständig eingestellt, die Grenzen sind geschlossen.
Russland22.03.2020Russland — 22.03.2020
Die Zahl der offiziell gemeldeten Corvid-19-Erkrankungen stieg in den vergangenen 24 Stunden um 61 auf insgesamt 367. In Moskau sind es bisher insgesamt 191 Fälle und damit 54 mehr als noch am 21.03.2020. Laut offiziellen Angaben seien alle neu erkrankten Patienten in den vergangenen zwei Wochen aus Risikogebieten im Ausland zurückgekehrt.
Russland22.03.2020Russland — 22.03.2020
In einer Stellungnahme gibt das russische Verteidigungsministerium bekannt, dass das russische Militär nach einem erfolgten Befehl des Präsidenten Putin ab Sonntag damit beginnen wird, medizinische Hilfe nach Italien zu schicken, um dem Land bei der Bekämpfung des Coronavirus zu helfe.
Russland23.03.2020Russland — 23.03.2020
Der stellvertretende Verteidigungsminister Aleksandr Fomin erklärt, dass das Exportvolumen russischer Militärprodukte im Jahr 2019 mehr als 15,2 Milliarden US-Dollar betrug. Fomins Angaben zufolge exportierte Russland militärisches Gerät in fast 50 Länder. Damit sei es einer der Weltmarktführer in diesem Bereich.
Russland23.03.2020Russland — 23.03.2020
Die russische Regierung stellt mehr als 23 Milliarden Rubel (etwa 266 Millionen Euro) für die Herstellung von medizinischen und pharmazeutischen Produkten bereit. Dies erklärte der russische Ministerpräsident Michail Mischustin bei einem Treffen mit seinen Stellvertretern. Die Mittel werden über den Fonds für industrielle Entwicklung finanziert und sollen vor allem zur Anschaffung von Infrarotkameras, kontaktlosen Fieberthermometern und Luftdesinfektionsgeräten genutzt werden.
Russland23.03.2020Russland — 23.03.2020
Der Moskauer Bürgermeister Sergej Sobjanin fordert im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus alle Einwohner Moskaus im Alter von über 65 Jahren auf, zuhause zu bleiben. Diese Anordnung gelte ab dem 26. März und zunächst bis voraussichtlich 14. April 2020. Sobjanin fordert darin ausdrücklich, auch der Arbeit fernzubleiben, sofern die Anwesenheit am Arbeitsplatz für das Unternehmen nicht von entscheidender Bedeutung sei. Lebensmitteleinkauf und das Aufsuchen von Apotheken ist bei vorliegender Notwendigkeit gestattet. Darüber hinaus verpflichtete er Telekommunikationsdienstleister, die Bürger auch bei Zahlungsverzug weiter mit Telekommunikationsdienstleistungen zu versorgen. Bußgelder für verspätete Mietzahlungen werden ausgesetzt. Später teilt der Kreml mit, dass die häusliche Selbstisolation für Menschen über 65 Jahren nicht für den Präsidenten gelte, der 67 Jahre alt ist.
Russland23.03.2020Russland — 23.03.2020
Das russische Energieunternehmen »Rosneft« beginnt mit dem Rückkauf von Aktien. Bis Börsenschluss an der Moskauer und der Londoner Börse seien insgesamt 1,5 Millionen Aktien gekauft worden. Der Vorstand erhofft sich damit, den Verkehrswert des Unternehmens an den Börsen zu steigern und den Aktionären bei Kursschwankungen höhere Renditen bieten zu können. Das Rückkaufprogramm war bereits im August 2018 beschlossen worden.
Russland23.03.2020Russland — 23.03.2020
Die Zahl der offiziell gemeldeten Covid-19-Infektionen ist in Russland in den vergangenen 24 Stunden um 71 auf insgesamt 438 gestiegen. Alle neuen Infektionsfälle beschränken sich auf das Moskauer Stadtgebiet.
Russland23.03.2020Russland — 23.03.2020
Aleksandr Sharow, Leiter des »Föderalen Dienstes für die Aufsicht im Bereich der Kommunikation, Informationstechnologie und Massenkommunikation« (kurz: Roskomnadsor), tritt von seinem Posten zurück. Er wird neuer Generaldirektor von »Gazprom Media«, nachdem der frühere Generaldirektor, Dmitrij Tschernyschenko, im Januar zum stellvertretenden Ministerpräsidenten ernannt worden war. Neuer Leiter von Roskomnadsor wird voraussichtlich Andrej Lipow, zurzeit Leiter der Abteilung für die Entwicklung von Informations- und Kommunikationstechnologien und Infrastruktur in der Präsidialverwaltung.
Russland23.03.2020Russland — 23.03.2020
Nachdem das siebte Krankenhaus für die Behandlung von Covid-19-Patienten umgewandelt worden ist, teilt Moskaus Bürgermeister Sergej Sobjanin mit, dass die städtischen Kapazitäten dieses Vorgehen bei Bedarf mehr als verdoppeln könnten.
Russland24.03.2020Russland — 24.03.2020
Die Zahl offiziell gemeldeter Covid-19-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 57 auf insgesamt 495 gestiegen. Gemeldet wurden Infektionen aus 14 Regionen Russlands. Die meisten Fälle gibt es in den Städten Moskau und Sankt Petersburg.
Russland24.03.2020Russland — 24.03.2020
In der autonomen Republik Tschetschenien gibt es eine erste bestätigte Covid-19-Infektion. Präsident Ramsan Kadyrow ruft die Einwohner Tschetscheniens auf, zuhause zu bleiben. Er kündigt die Schließung aller Restaurants, Cafés und sonstiger Versammlungsorte an.
Russland24.03.2020Russland — 24.03.2020
Die russische Fluggesellschaft »Aeroflot« kündigt an, aufgrund der Covid-19-Pandemie ihre regelmäßigen Flüge nach Vietnam, Thailand, in die Türkei, die Vereinigten Arabischen Emirate sowie nach Kuba bis zum 30. April 2020 einzuschränken.
Russland24.03.2020Russland — 24.03.2020
Anastasija Rakowa, stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Moskau, gibt bekannt, dass die städtischen Krankenhäuser für die Behandlung von mit Covid-19 infizierten Patienten ab sofort bis zu 200.000 Rubel (etwa 2.300 Euro) aus dem Krankenversicherungsfonds der Stadt erhalten.
Russland24.03.2020Russland — 24.03.2020
In einem Video, das Präsident Putin und den Moskauer Bürgermeister Sergej Sobjanin zeigt, teilt Sobjanin mit, dass Russland sich in einer »ernsten Situation« wegen des Coronavirus befinde und dass die »tatsächlichen Zahlen der Erkrankten weitaus höher seien« als die offiziell bekanntgegebenen Zahlen.
Russland24.03.2020Russland — 24.03.2020
Putin besucht ein Krankenhaus in dem Moskauer Vorort Kommunarka, in dem Covid-19 erkrankte Patienten stationär behandelt werden.
Russland24.03.2020Russland — 24.03.2020
Der russische Internetkonzern »Yandex« beschleunigt sein laufendes Rückkaufprogramm von Aktien. Dieses hatte der Konzern im November 2019 angekündigt. Es ist auf zwölf Monate angelegt und sieht einen Rückkauf von Aktien im Wert von bis zu 300 Millionen US-Dollar vor.
Russland25.03.2020Russland — 25.03.2020
Die russische Verbraucherschutzbehörde (Abk. Rospotrebnadsor), bei der das epidemiologische Kontrollzentrum angesiedelt ist, erhält 1,4 Milliarden Rubel (etwa 19 Millionen Euro) aus dem Reservefonds des Ministerkabinetts, für die Entwicklung von Mitteln zur Prävention und Diagnostik im Zusammenhang mit dem Coronavirus.
Russland25.03.2020Russland — 25.03.2020
Nach der Nachricht über den Rückkauf von Aktien durch den Internetkonzern »Yandex« steigt der Preis für Aktien des Konzerns bei Börsenbeginn um 5,3 %.
Russland25.03.2020Russland — 25.03.2020
Die Anzahl der offiziell gemeldeten Covid-19-Infektionen stieg in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 163 auf insgesamt 658. 120 der neuen Fälle wurden aus Moskau gemeldet. Insgesamt 55 Regionen melden Infektionen.
Russland25.03.2020Russland — 25.03.2020
Der Moskauer Bürgermeister Sergej Sobjanin verfügt aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus die Schließung aller Kultur- und Freizeiteinrichtungen. Betroffen sind neben Bars, Cafés und Restaurants z. B. auch Kinos, Diskotheken und Bibliotheken.
Russland25.03.2020Russland — 25.03.2020
Der Covid-19-Koordinationsrat in Moskau gibt bekannt, dass zwei an Covid-19 erkrankte Menschen im Alter von 73 und 88 Jahren verstorben sind.
Russland25.03.2020Russland — 25.03.2020
Der russische Präsident Wladimir Putin wendet sich in einer Fernsehansprache an das russische Volk. Er fordert dazu auf, den Empfehlungen der Behörden hinsichtlich der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus zu folgen. Außerdem erklärt er die Woche vom 28. März bis zum 05. April 2020 zur bezahlten arbeitsfreien Woche. Die für den 22. April 2020 anberaumte Volksabstimmung zur Verfassungsänderung wird auf unbestimmte Zeit verschoben.
Russland26.03.2020Russland — 26.03.2020
Der russische Ministerpräsident Michail Mischustin ordnet die Einstellung des internationalen Flugverkehrs von und nach Russland ab dem 27. März 2020 an. Ausgenommen hiervon seien einzig Charterflüge zur Rückholung russischer Staatsbürger aus dem Ausland.
Russland26.03.2020Russland — 26.03.2020
Der Moskauer Bürgermeister Sergej Sobjanin verfügt per Dekret die Schließung aller Einzelhandelsgeschäfte der Stadt ab dem 28. März 2020. Ausgenommen sind Lebensmittelgeschäfte und Apotheken.
Russland26.03.2020Russland — 26.03.2020
Die Zahl offiziell gemeldeter Coronavirus-Infektionen in Russland ist innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 182 auf insgesamt 840 gestiegen. 136 Neu-Infektionen gab es allein in Moskau. Infektionen melden insgesamt 56 Regionen.
Russland26.03.2020Russland — 26.03.2020
Die Region Moskau schließen Cafés und Restaurants mit Wirkung zum 28. März 2020 für den Zeitraum von einer Woche. Auch die Stadt Sankt Petersburg gibt die Schließung von Cafés und Restaurants sowie kirchlicher Einrichtungen vom 28. März bis zum 05. April 2020 bekannt. Außerdem werden bis zum 30. April 2020 alle Kultur- und Freizeiteinrichtungen geschlossen.
Russland26.03.2020Russland — 26.03.2020
Der russische Präsident Wladimir Putin unterzeichnet ein Gesetz, das es der Regierung ermöglicht, die Preise für Medikamente und medizinische Geräte im Fall einer Epidemie zu regulieren. Das Gesetz war am 19. März 2020 von der Staatsduma verabschiedet und am 25. März 2020 vom Föderationsrat gebilligt worden.
Russland26.03.2020Russland — 26.03.2020
Die Stadt Sotschi bittet die Moskauer darum, die Stadt während der arbeitsfreien Woche zu meiden.
Russland26.03.2020Russland — 26.03.2020
Ab dem 30. März wird »Sberbank« und die VTB mit Rückhalt der Zentralbank ein Pilotprogramm für Geschäftskredite für den Zeitraum von sechs Monaten zum 0%-Zinssatz anbieten, damit Unternehmen ihren Angestellten während der Coronavirus-Krise Löhne zahlen können.
Russland27.03.2020Russland — 27.03.2020
Der russische Ministerpräsident Michail Mischustin weist die regionalen Behörden an, die Schließung von Cafés und Restaurants vom 28. März bis zum 05. April 2020 anzuordnen. Außerdem werden touristische Einrichtungen wie Hotels, Sanatorien und Ferienlager bis zum 01. Juni 2020 geschlossen bleiben.
Russland27.03.2020Russland — 27.03.2020
Der regionale Krisenstab zur Kontrolle der Verbreitung des Coronavirus im Autonomen Kreis der Tschuktschen fordert Menschen im Alter von über 65 Jahren und chronisch Kranke auf, zuhause zu bleiben. Bisher gibt es im Autonomen Kreis der Tschuktschen keinen offiziell bestätigten Infektionsfall.
Russland27.03.2020Russland — 27.03.2020
Die Zahl offiziell gemeldeter Coronavirus-Infektionen in Russland ist innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 196 auf insgesamt 1.036 gestiegen. 157 neue Fälle meldet allein Moskau. Nach offiziellen Angaben sind vier Menschen einer Infektion mit dem Virus erlegen.
Russland28.03.2020Russland — 28.03.2020
Der Generaldirektor der russischen Anti-Doping-Agentur (Rusada), Jurij Ganus, gibt bekannt, dass die Dopingkontrollen russischer Athleten aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus vorerst ausgesetzt wurden.
Russland28.03.2020Russland — 28.03.2020
Die Zahl offiziell gemeldeter Coronavirus-Infektionen in Russland ist innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 228 auf insgesamt 1.264 gestiegen. 114 neue Fälle wurden aus Moskau gemeldet. Nach offiziellen Angaben gibt es bislang fünf Tote.
Russland28.03.2020Russland — 28.03.2020
Die Regierung der autonomen Republik Tschetschenien gibt die Einschränkung der Reisefreiheit für Einwohner der Hauptstadt Grosnyj bekannt. Magomed Daudow, Vorsitzender des tschetschenischen Parlaments, gab an, dass es ab sofort verboten sei, den Ort seines festen Wohnsitzes zu verlassen. Außerdem gibt es Beschränkungen für eine Einreise in die Stadt. In Tschetschenien gibt es bisher drei bestätigte Fälle von Covid-19-Infektionen.
Russland28.03.2020Russland — 28.03.2020
In der autonomen Republik Kalmückien wird der Notstand aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus ausgerufen. Kultur- und Freizeiteinrichtungen werden vorübergehend geschlossen, der öffentliche Personennachverkehr wird ausgesetzt. Außerdem wird allen Menschen im Alter von über 65 Jahren empfohlen, zuhause zu bleiben. Bisher gibt es einen offiziell bestätigten Infektionsfall in der Republik.
Russland28.03.2020Russland — 28.03.2020
Ab dem 30. März schließt Russland alle seine Landes- und Seegrenzen, um die Verbreitung des Coronavirus zu stoppen.
Russland28.03.2020Russland — 28.03.2020
Die russische Regierung beteiligt sich zum achten Mal in Folge an der vom »World Wildlife Fund« (WWF) ins Leben gerufenen »Earth Hour«. Um 20:30 Uhr Ortszeit wird im Moskauer Kreml sowie auf dem Roten Platz in Moskau die elektrische Außenbeleuchtung für eine Stunde abgeschaltet. Ziel der »Earth Hour« ist es, den Menschen die Notwendigkeit eines verantwortungsvollen Umgangs mit der Erde und ihren Ressourcen bewusst zu machen.
Russland29.03.2020Russland — 29.03.2020
Walentin Gorbunow, ehemaliger Vorsitzender der Moskauer Wahlkommission, stirbt im Alter von 67 Jahren. Dies gab der Moskauer Bürgermeister Sergej Sobjanin bekannnt. Gorbunow war am 16. März 2020 aus gesundheitlichen Gründen von seinem Posten als Vorsitzender der städtischen Wahlkommission zurückgetreten. Er hatte die Leitung seit 1995 inne.
Russland29.03.2020Russland — 29.03.2020
Der Moskauer Bürgermeister Sergej Sobjanin erlässt per Dekret eine Ausgangssperre für alle Einwohner der Hauptstadt. Das Verlassen der Wohnung ist ab dem 30. März 2020 nur im medizinischen Notfall, für Einkäufe oder für eine unerlässliche Fahrt zur Arbeitsstätte gestattet. Das Ausführen von Haustieren ist nur im Umkreis von 100 Metern um den Wohnsitz erlaubt. Außerdem gilt verpflichtend die Einhaltung von mindestens eineinhalb Metern Abstand zu anderen Menschen.
Russland29.03.2020Russland — 29.03.2020
Der Gouverneur der Region Moskau, Andrej Worobjow, gibt bekannt, dass ab dem 30. März 2020 eine Ausgangssperre für das Gebiet gilt. Das Verlassen der Wohnung ist nur im medizinischen Notfall, für Einkäufe oder für Fahrten zum Arbeitsplatz gestattet. Auch das Ausführen von Haustieren ist nur in einem Umkreis von 100 Metern zum Wohnsitz gestattet.
Russland29.03.2020Russland — 29.03.2020
Die arbeitslos gemeldeten Einwohner der Stadt Moskau sowie der Region Moskau erhalten ab dem 01. April 2020 eine monatliche Zahlung von 19.500 Rubel (etwa 220 Euro) in der Hauptstadt sowie 15.000 Rubel (etwa 170 Euro) in der Region Moskau als sogenannte Entschädigungszahlung. Dies gaben die zuständigen Behörden bekannt.
Russland29.03.2020Russland — 29.03.2020
Die Zahl offiziell gemeldeter Coronavirus-Infektionen in Russland ist innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 270 auf insgesamt 1.534 gestiegen. 197 neue Fälle wurden aus Moskau gemeldet. Die Zahl der Toten liegt nach offiziellen Angaben derzeit bei acht.
Russland29.03.2020Russland — 29.03.2020
Einer offiziellen Statistik zufolge sind 40 % der Patienten, die infolge von Covid-19 mit Beatmungsgeräten beatmet werden, unter 40 Jahren. Ebenso sind 15 % aller schwer erkrankten in Moskau unter 40 Jahren alt.
Russland30.03.2020Russland — 30.03.2020
Der stellvertretende Vorsitzende des russischen Sicherheitsrates, Dmitrij Medwedew, wendet sich mit einer Videobotschaft ans Volk. Darin fordert er die Menschen auf, die Pandemie ernst zu nehmen, jedoch nicht in Panik zu geraten. Alle notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus seien getroffen. Außerdem bat er darum, die heute beginnende arbeitsfreie Woche nicht zu nutzen, um in den Urlaub zu fahren, sondern zuhause zu bleiben, wie von der Regierung angeordnet.
Russland30.03.2020Russland — 30.03.2020
Der russische Ministerpräsident Michail Mischustin sagt den beiden größten russischen Kreditinstituten »Sberbank« und WTB Garantien für die Vergabe von Krediten an kleine und mittlere Unternehmen im Rahmen einer »Coronavirus-Soforthilfe« in Höhe von 20 Milliarden Rubel (etwa 227 Millionen Euro) zu. Die Gelder sollen aus Mitteln der staatlichen »Wneschekonombank« fließen.
Russland30.03.2020Russland — 30.03.2020
Der Gouverneur der Oblast Kaliningrad, Anton Alichanow, gibt bekannt, dass in der gesamten Oblast ab dem 31. März 2020 eine Ausgangssperre nach Moskauer Vorbild gilt. In Kaliningrad gibt es bisher elf offiziell bestätigte Fälle einer Covid-19-Infektion. Insgesamt folgen 13 weitere Regionen und die Stadt Sankt Petersburg dem Beispiel Moskaus.
Russland30.03.2020Russland — 30.03.2020
Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 302 auf insgesamt 1.836 angestiegen. Das Virus wurde bisher in 71 Regionen des Landes nachgewiesen. Offiziell gibt es neun Todesfälle. Die meisten neuen Infektionsfälle gibt es in Moskau mit 212. Damit sind in Moskau offiziell 1.226 Menschen am Coronavirus erkrankt. Die Mehrheit der neu Infizierten in Moskau ist zwischen 18 und 40 Jahren alt.
Russland30.03.2020Russland — 30.03.2020
Die WTB und die »Sberbank« geben bekannt, dass sie ab dem 31. März 2020 mit der Vergabe kurzfristiger Kredite an Kleinunternehmen im Rahmen einer »Coronavirus-Soforthilfe« beginnen werden. Außerdem seien sie in Verhandlungen mit der russischen Regierung über die Subventionierung von Zinsen für diese Kredite.
Russland30.03.2020Russland — 30.03.2020
In einem Telefongespräch tauschen sich der russische Präsident Wladimir Putin und sein US-amerikanischer Amtskollege Donald Trump über Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus sowie über die aktuelle Situation auf dem Ölmarkt aus.
Russland30.03.2020Russland — 30.03.2020
Vor dem Hintergrund weiter fallender Ölpreise fällt auch der Rubel gegenüber dem Euro auf einen Preis von 88,62 bei Börsenstart.
Russland31.03.2020Russland — 31.03.2020
Am ersten Tag der von Präsident Wladimir Putin ausgerufenen arbeitsfreien Woche haben etwa 10.000 Moskauer einen Antrag auf Arbeitslosengeld gestellt. Die Höhe des Arbeitslosengeldes ist für die Stadt Moskau auf monatlich 19.500 Rubel (etwa 225 Euro) festgesetzt und wird bei Bewilligung für die Zeitdauer der Coronavirus-Pandemie, maximal jedoch bis zum 30. September 2020 gezahlt.
Russland31.03.2020Russland — 31.03.2020
Die russische Staatsduma verabschiedet in dritter Lesung ein Gesetz über die strafrechtliche Behandlung der Verbreitung von Falschinformationen. Das Gesetz sieht eine Höchststrafe von bis zu fünf Jahren Gefängnis vor. Damit steht in Zukunft die wissentliche Verbreitung von Falschinformationen, die die Sicherheit und das Leben der Bürger der Russische Föderation bedrohen, unter Strafe.
Russland31.03.2020Russland — 31.03.2020
Die russische Staatsduma verabschiedet in dritter Lesung ein Gesetz, das den Verstoß gegen epidemiologische Vorschriften, darunter auch behördlich auferlegte Quarantäne-Regeln, unter Strafe stellt. Das Gesetz sieht eine Gefängnisstrafe von bis zu sieben Jahren vor, falls als Folge des Verstoßes zwei oder mehr Menschen sterben. Hat der Verstoß keine schwerwiegenden Folgen, so sieht das Gesetz eine Geldstrafe vor.
Russland31.03.2020Russland — 31.03.2020
Die russische Staatsduma verabschiedet ein Gesetz, das es dem Ministerkabinett erlaubt, einen russlandweiten Notstand auszurufen.
Russland31.03.2020Russland — 31.03.2020
Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 501 auf insgesamt 2.337 angestiegen. Infektionen werden aus 73 Regionen gemeldet. Die höchste Zahl an Neu-Infektionen gibt es mit 384 in Moskau. Damit liegt die Zahl der Infizierten in der Hauptstadt bei insgesamt 1.613 Personen. Mehr als ein Drittel der Neu-Infizierten in Moskau ist jünger als 40 Jahre. Bisher gibt es insgesamt 17 Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion.
Russland31.03.2020Russland — 31.03.2020
Der größte russische Mobilfunkanbieter MTS kündigt den Start eines Buybacks eigener Aktien in Höhe von bis zu 15 Milliarden Rubel (etwa 173 Millionen Euro) bis Ende 2020 an. Der Vorstand erhofft sich durch den Rückkauf eine Aufwertung des Unternehmens am Aktienmarkt.
Russland31.03.2020Russland — 31.03.2020
Der russische Premierminister Michail Mischustin weist das Ministerium für Kommunikation, das Gesundheitsministerium, das Innenministerium und die Verbraucherschutzbehörde an, ab dem 03. April 2020 sicherzustellen, dass in Russland alle Bürger, die wegen einer Infektion mit Coivd-19 unter Quarantäne stehen, per SMS über ihre eigenen Regelverstöße informiert werden können. Außerdem sollen diese Daten parallel dazu direkt an die oben genannten Ministerien weitergegeben werden, um u. a. Verstöße ahnden zu können.
Russland31.03.2020Russland — 31.03.2020
Denis Prozenko, der leitende Arzt des Krankenhauses in Kommunarka, einem Vorort von Moskau, in dem an Covid-19 erkrankte Patienten behandelt werden, wurde positiv auf das Virus getestet. Er hatte zuvor am 24.03.2020 Präsident Putin bei dessen Besuch des Krankenhauses die Hand geschüttelt.
Russland31.03.2020Russland — 31.03.2020
Der Sprecher des Kreml, Dmitrij Peskow, gibt bekannt, dass Präsident Trump Russlands »humanitäre Hilfe mit Dank« annimmt. Russland hatte zuvor medizinisches Equipment und Schutzausrüstung sowie Beatmungsgeräte in die USA geschickt. Später wird bekannt, dass ein Teil der Güter von den USA zu vergünstigten Preisen käuflich erworben wurde.
Russland31.03.2020Russland — 31.03.2020
Insgesamt 51 Regionen Russlands folgen dem Beispiel Moskaus und verhängen eine Ausgangssperre zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus nach dem Vorbild der Hauptstadt.
Russland01.04.2020Russland — 01.04.2020
Der russische Präsident Wladimir Putin und sein türkischer Amtskollege Recep Tayyip Erdogan sprechen in einer Telefonkonferenz über Möglichkeiten der Zusammenarbeit bei der Bekämpfung des Coronavirus. Außerdem erörtern sie die Frage der Rückholaktionen russischer bzw. türkischer Bürger aus dem jeweils anderen Land.
Russland01.04.2020Russland — 01.04.2020
Moskaus Behörden haben einen elektronischen Passierschein und eine App zur Überwachung der Selbstisolation von Coronavirus-Infizierten entwickelt.
Russland01.04.2020Russland — 01.04.2020
Der Sprecher des Präsidenten, Dmitrij Peskow, gibt bekannt, dass Präsident Putin nun die räumliche Distanzierung praktiziert und Arbeitstreffen online abhält.
Russland01.04.2020Russland — 01.04.2020
Präsident Putin unterzeichnet zwei Gesetze, die die Verbreitung von Falschinformationen zum Coronavirus mit bis zu fünf Jahren Haft und Quarantäneverstöße mit bis zu sieben Jahren Haft bestrafen.
Russland01.04.2020Russland — 01.04.2020
Der Gouverneur der Oblast Omsk, Aleksandr Burkow, gibt bekannt, dass zur Verhinderung einer Ausbreitung des Coronavirus in der gesamten Oblast ab sofort eine Ausgangssperre nach Moskauer Vorbild gilt. Nach offiziellen Angaben haben sich in der Oblast bisher acht Personen mit dem Coronavirus infiziert.
Russland01.04.2020Russland — 01.04.2020
Die Bewegungen von in Moskau lebenden und wegen einer Covid-19-Infektion unter Quarantäne stehenden Personen werden ab sofort mit Hilfe einer auf dem Smartphone zu installierenden App überwacht. Entsprechende Geräte werden im Bedarfsfall zur Verfügung gestellt. Dies erklärte Eduard Lysenko, Leiter der Abteilung für Informationstechnologie im Moskauer Rathaus.
Russland01.04.2020Russland — 01.04.2020
Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 440 auf insgesamt 2.777 gestiegen. Bisher melden 75 Regionen Infektionsfälle. Die meisten neuen Infektionsfälle meldet Moskau mit 267, mehr als die Hälfte der Erkrankten sind 45 Jahre und jünger. Insgesamt gibt es nach offiziellen Angaben bisher 24 Todesfälle.
Russland01.04.2020Russland — 01.04.2020
Der Präsident der russischen Teilrepublik Tschetschenien, Ramsan Kadyrow, gibt bekannt, die Grenzen der Republik für Ein- und Ausreisen ab dem 05. April 2020 zu schließen. Alle Einwohner Tschetscheniens, die sich zurzeit nicht in der Republik befinden, müssen bis zur Grenzschließung zurückkehren, andernfalls werde die Einreise bis auf weiteres verweigert. Ausnahmen gelten nur für Lebensmittel- und Medikamentenlieferungen sowie für Rettungskräfte. In Tschetschenien gibt es nach offiziellen Angaben zehn bestätigte Covid-19-Infektionen.
Russland02.04.2020Russland — 02.04.2020
Sergej Gaplikow, Präsident der russischen Teilrepublik Komi, kündigt seinen Rücktritt an. Gaplikow ist seit 2016 Präsident der Republik. Als seinen Nachfolger ernennt Präsident Wladimir Putin Wladimir Ujba, der bisher stellvertretender Gesundheitsminister der Russischen Föderation gewesen ist. In Komi hatte es im vergangenen Jahr Proteste gegen den Bau einer Müllkippe in Schijes gegeben, auf der ein Teil des in Moskau anfallenden Hausmülls entsorgt werden sollte. Schijes liegt in der Oblast Archangelsk an der Grenze zur Republik Komi.
Russland02.04.2020Russland — 02.04.2020
Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 771 auf insgesamt 3.548 gestiegen. Bisher melden 76 Regionen Infektionsfälle. Die meisten neuen Infektionsfälle meldet Moskau mit 595, mehr als die Hälfte der Erkrankten sind 45 Jahre und jünger. Insgesamt gibt es nach offiziellen Angaben bisher 30 Todesfälle.
Russland02.04.2020Russland — 02.04.2020
Igor Orlow, Gouverneur der Oblast Archangelsk, reicht seinen Rücktritt ein. Er begründet diesen mit den Ergebnissen verschiedener Umfragen, die in den vergangenen Monaten durchgeführt worden seien. Als seinen Nachfolger ernannte Präsident Wladimir Putin Aleksandr Zybulskij. Dieser war bisher Gouverneur des Autonomen Kreises der Nenzen in der Oblast Archangelsk. In der Oblast hatte es im vergangenen Jahr Proteste gegen den Bau einer Müllkippe in Schijes gegeben, auf der ein Teil des in Moskau anfallenden Hausmülls entsorgt werden sollte.
Russland02.04.2020Russland — 02.04.2020
Die Oblast Tjumen führt als letzte Oblast im Föderationskreis Ural eine Ausgangssperre nach Moskauer Vorbild zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus ein.
Russland02.04.2020Russland — 02.04.2020
Nachdem der US-amerikanische Präsident Donald Trump auf Twitter verkündet hatte, dass der russische Präsident Wladimir Putin und der saudi-arabische Kronprinz sich auf eine Reduzierung der Ölfördermengen geeinigt hätten, steigt der Rubelkurs gegenüber dem Euro auf 84,52 Rubel. Der Sprecher des russischen Präsidenten, Dmitrij Peskow, dementierte, dass es ein solches Gespräch gegeben habe.
Russland02.04.2020Russland — 02.04.2020
Die »Sberbank« beginnt in Zusammenarbeit mit dem russischen Kommunikationsministerium die Auszahlung von Geldern an russische Staatsbürger, die sich zurzeit im Ausland befinden und aufgrund von Reisebeschränkungen wegen der Coronavirus-Pandemie keine Möglichkeit haben, nach Russland zurückzukehren. Die Regierung stellt für diesen Zweck 500 Millionen Rubel (etwa 5,8 Millionen Euro) bereit. Laut Premierminister Michail Mischustin sollen diese Mittel vor allem für die Unterbringung der im Ausland Gestrandeten verwendet werden.
Russland02.04.2020Russland — 02.04.2020
Die Liste der bedrohten Tiere wird das erste Mal seit 23 Jahren geändert. Dies meldet das Umweltministerium der Russischen Föderation. Hinzugefügt wurden 29 Vogelarten sowie 14 Säugetierarten.
Russland02.04.2020Russland — 02.04.2020
Der russische Präsident Wladimir Putin wendet sich erneut in einer Fernsehansprache an die Bürger. Er kündigt die Verlängerung der arbeitsfreien Tage bis einschließlich 30. April 2020 bei voller Lohnfortzahlung an. Diese Regelung hatte zunächst nur für die erste Aprilwoche gegolten. Außerdem gewährt er den Gouverneuren erweiterte Kompetenzen zur Einführung von Sonderregelungen im Kampf gegen das Coronavirus in ihren Regierungsbezirken.
Russland02.04.2020Russland — 02.04.2020
Der Moskauer Bürgermeister Sergej Sobjanin verlängert die in der Stadt wegen der Ausbreitung des Coronavirus geltende Ausgangssperre bis einschließlich 01. Mai 2020. Auch Schulen und Universitäten bleiben geschlossen. Es wird jedoch ein Homeschooling-System eingeführt. Bisher hatte die Regelung bis zum 05. April 2020 gegolten.
Russland02.04.2020Russland — 02.04.2020
Der Gouverneur der Oblast Moskau, Andrej Worobjow, verlängert im Kampf gegen eine Ausbreitung des Coronavirus per Dekret die Ausgangssperre für Menschen über 65 Jahre und chronisch Kranke bis einschließlich 01. Mai 2020.
Russland03.04.2020Russland — 03.04.2020
Die Zentrale Wahlkommission der Russischen Föderation beschließt aufgrund der Coronavirus-Pandemie die Verschiebung aller geplanten Regionalwahlen und Referenden im Zeitraum bis einschließlich 21. Juli 2020.
Russland03.04.2020Russland — 03.04.2020
Der russische Präsident Wladimir Putin unterzeichnet ein Gesetz, das Bürgern, deren Einkommen im Vergleich zu 2019 um mehr als 30 Prozent gesunken ist, eine Aussetzung der Zahlungsverpflichtung gegenüber Kreditgebern bis zum 30. September 2020 einräumt.
Russland03.04.2020Russland — 03.04.2020
Russland schickt militärisches medizinisches Personal und Ausrüstung nach Serbien zur Unterstützung im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie.
Russland03.04.2020Russland — 03.04.2020
Der Gouverneur der Region Kamtschatka, Wladimir Iljuchin, reicht seinen Rücktritt ein. Offiziellen Angaben zufolge gibt er seinen Posten auf, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Iljuchin war seit 2011 Gouverneur der Region. Als seinen Interimsnachfolger ernennt der russische Präsident Wladimir Putin Wladimir Solodow. Solodow war seit 2018 Präsident der Republik Jakutien. Am einheitlichen Wahltag am 13. September 2020 wird in Kamtschatka ein neuer Gouverneur gewählt.
Russland03.04.2020Russland — 03.04.2020
Der Euro fällt zum ersten Mal seit dem 17. März 2020 wieder auf unter 83 Rubel und liegt bei Börsenschluss bei 82,97 Rubel. Experten nennen als Grund den Anstieg des Ölpreises aufgrund der Ankündigung eines geplanten Treffens der OPEC-Staaten am 06. April 2020.
Russland03.04.2020Russland — 03.04.2020
Der Präsident der russischen Teilrepublik Tschetschenien, Ramsan Kadyrow, verhängt eine nächtliche Ausgangssperre. Zwischen 20 Uhr abends und 8 Uhr morgens ist es den Einwohnern Tschetscheniens verboten, das Haus zu verlassen. Damit soll die Ausbreitung des Coronavirus verlangsamt werden.
Russland03.04.2020Russland — 03.04.2020
Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 601 auf insgesamt 4.149 gestiegen. Die meisten neuen Infektionsfälle meldet Moskau mit 448. Insgesamt gibt es nach offiziellen Angaben bisher 34 Todesfälle.
Russland04.04.2020Russland — 04.04.2020
Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 582 auf insgesamt 4.731 angestiegen. Offiziell gibt es 43 Todesfälle. Die meisten neuen Infektionsfälle gibt es in Moskau mit 434. Damit haben sich in Moskau bisher offiziell 3.357 Menschen mit dem Coronavirus infiziert.
Russland04.04.2020Russland — 04.04.2020
Andrej Plitko, Vize-Gouverneur der Oblast Kirow, wird in Untersuchungshaft genommen. Er wird beschuldigt, seit 2018 gemeinsam mit Komplizen Bestechungsgelder bei Holzkäufen und -verkäufen angenommen zu haben. Am 03. April 2020 war Plitko bei der Entgegennahme eines Bestechungsgeldes in Höhe von 3,4 Millionen Rubel (etwa 41.000 Euro) festgenommen worden.
Russland05.04.2020Russland — 05.04.2020
Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 658 auf insgesamt 5.389 angestiegen. Insgesamt melden 79 Regionen Infektionsfälle. Offiziell gibt es 45 Todesfälle. Die meisten neuen Infektionsfälle gibt es in Moskau mit 536.
Russland06.04.2020Russland — 06.04.2020
Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 954 auf insgesamt 6.343 angestiegen. Offiziell gibt es 47 Todesfälle. Die meisten neuen Infektionsfälle gibt es in Moskau mit 591.
Russland06.04.2020Russland — 06.04.2020
Die drei Regionen Irkutsk, Tomsk und Krasnojarsk haben eine zweiwöchige Selbstisolation für alle Einreisenden aus Moskau und St. Petersburg verordnet. Die Zahl der Covid-19-Fälle ist in Moskau und St. Petersburg russlandweit am höchsten.
Russland06.04.2020Russland — 06.04.2020
Premierminister Michail Mischustin hat ein Dekret unterzeichnet, das die Zahlung von einer Million Dollar (rund 920.000 Euro) an die Weltgesundheitsorganisation veranlasst. Das Geld soll bei der Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie helfen.
Russland07.04.2020Russland — 07.04.2020
In einem offenen Brief wenden sich die größten Wirtschaftsverbände Russlands an Ministerpräsident Mischustin. Sie fordern eine weitgehendere Unterstützung der Arbeitgeber während der von Präsident Wladimir Putin aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus angeordneten arbeitsfreien Zeit. Bisher sieht das Maßnahmenpaket der Regierung lediglich die Stundung fälliger Steuerzahlungen sowie die Gewährung zinsgünstiger Kredite vor. Die Verbände fordern die Regierung auf, zwei Drittel der fälligen Gehaltszahlungen zu übernehmen sowie Zuschüsse zu Miet- und Darlehensrückzahlungen.
Russland07.04.2020Russland — 07.04.2020
Der russischen Verbraucherschutzzentrale »Rospotrebnadsor« zufolge sind in Russland bereits mehr als 795.000 Covid-19-Tests durchgeführt worden. Zuvor hatte die Verbraucherschutzzentrale nach Angaben des Industrie- und Handelsministeriums einen Schnelltest entwickelt.
Russland07.04.2020Russland — 07.04.2020
Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 1.154 auf insgesamt 7.497 angestiegen. 81 Regionen melden Infektionsfälle. Offiziell gibt es 58 Todesfälle. Die meisten neuen Infektionsfälle gibt es in Moskau mit 697, damit beträgt die Gesamtzahl der Fälle in Moskau 5.181.
Russland07.04.2020Russland — 07.04.2020
Die Chefärztin des Moskauer Krankenhauses Dawydowskaja, Jelena Wasiljewa, wird positiv auf das Coronavirus getestet. Da sie während der Wartezeit auf das Testergebnis weiter gearbeitet hatte, werden nun mehr als 500 Menschen, mit denen sie zwischenzeitlich in Kontakt stand, getestet und isoliert.
Russland07.04.2020Russland — 07.04.2020
Die Zahl der Privatinsolvenzen in Russland steigt im ersten Quartal 2020 um 68 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Von Januar bis März 2020 meldeten insgesamt 22.356 Menschen Insolvenz an. Im Vorjahreszeitraum waren es noch 13.308, im Vergleichszeitraum 2018 dagegen nur 8.966. Den Anstieg erklärt Aleksej Juchnin, Leiter des Zentralregisters für den Konkurs von natürlichen und juristischen Personen in der Russischen Föderation (Abk. Fedresurs), mit dem steigenden Wissen über die Möglichkeit einer Privatinsolvenz.
Russland08.04.2020Russland — 08.04.2020
Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 1.175 auf insgesamt 8.672 angestiegen. Offiziell gibt es 63 Todesfälle. Die meisten neuen Infektionsfälle gibt es in Moskau mit 660, damit beträgt die Gesamtzahl der Fälle in Moskau 5.841.
Russland08.04.2020Russland — 08.04.2020
Die Regierung der Stadt Moskau teilt mit, dass sie für die Ausstattung der föderalen Krankenhäuser im Kampf gegen das Coronavirus fünf Milliarden Rubel (etwa 60,9 Millionen Euro) bereitstellen wird.
Russland08.04.2020Russland — 08.04.2020
Fjodor Orlow, Gesundheitsminister der Oblast Astrachan, tritt zurück. Begründet wird sein Rücktritt mit der mangelnden Qualität der medizinischen Versorgung im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie. Orlow war seit Dezember 2019 Gesundheitsminister der Oblast, zuvor war er elf Jahre lang Chefarzt des städtischen Krankenhauses Nummer 3 in Kirow gewesen. Seine Interims-Nachfolgerin wird Swetlana Smirnowa.
Russland08.04.2020Russland — 08.04.2020
Der russische Präsident Wladimir Putin drückt in einer Fernsehansprache Zuversicht aus, dass Russland die Coronavirus-Pandemie überstehen werde. Er vergleicht die derzeitige Krise mit den Angriffen der Petschenegen und Polowzen – Turkstämmen, gegen deren Angriffe sich die Kiewer Rus im 11. Jahrhundert erfolgreich erwehrt hatte. Gleichzeitig ruft er zur Disziplin in der Einhaltung der Isolationsmaßnahmen auf. Er verstehe die Ermüdung der Bürger, jedoch gebe es keine andere Wahl.
Russland08.04.2020Russland — 08.04.2020
Der russische Präsident Wladimir Putin beauftragt die Regierung, die automatische Erneuerung von Pässen und Führerscheinen zu ermöglichen. Diese Möglichkeit soll für mindestens drei Monate Bestand haben und während der Coronavirus-Krise Geltung haben.
Russland08.04.2020Russland — 08.04.2020
Eine Vereinbarung zwischen dem russischen Innenministerium und der städtischen Regierung Moskaus ermöglicht es Polizisten, ab sofort aufgrund von Verstößen gegen die Auflagen der zur Bekämpfung des Coronavirus geltenden Ausgangssperre Bußgelder direkt zu verhängen.
Russland08.04.2020Russland — 08.04.2020
Der Flughafen in Grosny, der Hauptstadt der russischen Teilrepublik Tschetschenien, gibt bekannt, dass ab dem 11. April 2020 jeder ankommende Passagier einen Nachweis über einen negativen Test auf eine Infektion mit dem Coronavirus mitführen muss.
Russland09.04.2020Russland — 09.04.2020
In der russischen Hauptstadt Moskau ist damit begonnen worden, an Covid-19 erkrankte Patienten mit Blutplasmaspenden bereits genesener Personen zu versorgen. Es gibt erste Hinweise darauf, dass die Antikörper im Blut genesener Personen die Behandlung des Coronavirus unterstützt.
Russland09.04.2020Russland — 09.04.2020
Der Euro fällt das erste Mal seit dem 06. März 2020 auf unter 80 Rubel und liegt am Nachmittag bei 79,59 Rubel. Experten bringen den steigenden Rubelkurs in Verbindung mit dem seit heute laufenden Treffen der OPEC-Staaten, auf dem über eine Drosselung der Fördermenge verhandelt wird.
Vorherige Einträge

Die Chronik der Länder-Analysen

Die Chronik enthält die Originaleinträge aus den jeweiligen Ausgaben der Länder-Analysen. Sie erfasst damit Russland seit 2003 (zusätzlich gibt es eine Kurzchronik für die Sowjetunion ab 1964 bzw. Russland ab 1992), Polen und die Ukraine seit 2006, die zentralasiatischen Staaten seit 2008 und Belarus seit 2011. Die Chronikeinträge wurden jeweils zeitnah erstellt und basieren ausschließlich auf im Internet zugänglichen Quellen.

Die Umschrift von Eigennamen aus nicht-lateinischen Schriftsystemen folgt den Regeln des Duden. Dabei werden die jeweiligen nationalen Schreibweisen bevorzugt (etwa Aljaksandr Lukaschenka auf Belarussisch statt Aleksandr Lukaschenko auf Russisch oder Alexander Lukaschenko als eingedeutschte Version). Ausnahmen werden gemacht, wenn die Originalschreibweise von den in der deutsche Presse vorkommenden Schreibweisen abweicht (etwa Duschanbe statt in offizieller Lateinschrift Dusanbe).


Logo FSO
Logo DGO
Logo ZOIS
Logo DPI
Logo IAMO
Logo IOS