Chronik der Russland-Analysen

Einträge filtern:

      • Nach Land/Region
      • Nach Text
      • Nach Datum
      • Von:
      • bis:

Ergebnis der Chroniksuche

(17.06.2019 bis 15.06.2020, insgesamt 683 Einträge)

Einträge pro Seite:   50   100   200   alle   (Seite
von 14)
Sortierung:   chronologisch   umgekehrt chronologisch

Russland15.06.2020Russland — 15.06.2020
Der Direktorenrat der liberalen Zeitung »Wedomosti« wählt Andrej Schmarow zum neuen Chefredakteur. Dieser hatte die Stelle seit dem Verkauf des Mediums an die Unternehmer Konstantin Sjatkow und Aleksej Golubowitsch im März 2020 inne. Kurz nach Bekanntwerden der Personalentscheidung trat der bisherige Chefredakteur Ilja Bulawinow zurück. Außerdem kündigte die gesamte Redaktion an, das Medium zu verlassen.
Russland15.06.2020Russland — 15.06.2020
Russland weist wie angekündigt zwei tschechische Diplomaten aus. Begründet wird die Entscheidung mit dem sogenannten »Gegenseitigkeitsprinzip«, das im Wiener Übereinkommen über diplomatische Beziehungen geregelt ist. Tschechien hatte aufgrund eines diplomatischen Vorfalls im April am 5. Juni 2020 zwei russische Botschaftsmitarbeiter des Landes verwiesen.
Russland15.06.2020Russland — 15.06.2020
Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Fälle ist in Russland in den vergangenen 24 Stunden um 8.246 auf insgesamt 537.210 angestiegen. Dies ist der niedrigste Anstieg innerhalb von 24 Stunden seit dem 1. Mai 2020. Den größten Zuwachs verzeichnet Moskau mit 1.359 Neuinfektionen. Offiziell gibt es bisher insgesamt 7.091 Todesfälle.
Russland15.06.2020Russland — 15.06.2020
Das Moskauer Stadtgericht verurteilt den US-Bürger Paul Whelan zu 16 Jahren Haft wegen Spionage. Whelan war im Dezember 2018 verhaftet worden und saß seitdem in russischer Untersuchungshaft. Whelan sei, laut Ermittlungen des russischen Geheimdienstes FSB, auf frischer Tat ertappt worden, als er einen USB-Stick mit sensiblen Daten erhalten habe. Whelan, der dem US-Militär angehört, bestreitet die Vorwürfe. Sein Anwalt will das Urteil anfechten.
Russland15.06.2020Russland — 15.06.2020
Laut einer Analyse offizieller Daten aller russischen Städte hatte die Stadt St. Petersburg im April die höchste Sterblichkeitsrate an Covid-19-Patienten zu verzeichnen. Dies berichtet die »Moscow Times« unter Berufung auf die Statistikbehörde »Rosstat«. Demnach verzeichnete St. Petersburg 200 Todesfälle, bei denen Covid-19 die Todesursache war oder einen »signifikanten Einfluss« auf den Tod der Patienten hatte.
Russland15.06.2020Russland — 15.06.2020
Laut Berichten der regierungsnahen Zeitung »Rossijskaja Gaseta« haben russische Beamte Hotels aufgefordert, unverheirateten Paaren den Check-In zu verweigern. Die russische Verbraucherschutzbehörde »Rospotrebnadsor« verlange Stellungnahmen von Hotels, in denen unverheiratete Paare sich ein Zimmer geteilt hätten. Mit dieser Maßnahme solle einer Ausbreitung des Coronavirus entgegengewirkt werden.
Russland15.06.2020Russland — 15.06.2020
Die Oblast Pensa, die Oblast Jakutsk sowie die Oblast Tscheljabinsk sagen die anlässlich des 75. Jahrestags des Sieges auf den 24. Juni 2020 verschobenen Militärparaden ab. Begründet wird die Absage jeweils mit der aktuellen epidemiologischen Situation und der Ausbreitung des Coronavirus in den Regionen. Bisher haben mindestens zehn russische Städte die Feierlichkeiten abgesagt oder auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.
Russland14.06.2020Russland — 14.06.2020
Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 8.835 auf insgesamt 528.964 angestiegen. Die meisten neuen Infektionsfälle gibt es in Moskau mit 1.477. Offiziell gibt es 6.948 Todesfälle.
Russland14.06.2020Russland — 14.06.2020
Im »Park Patriot«, nahe Moskau, wird eine neue Kathedrale eingeweiht. Die »Kirche des Sieges« ist den russischen Streitkräften gewidmet. Sie ist die drittgrößte Kirche Russlands und wurde in einer Rekordzeit von nur zwei Jahren erbaut. Die Kirche ist mit Panzern und Waffen verziert. Im Vorfeld hatte es Debatten über die Gestaltung der Wände gegeben, als bekannt wurde, dass ein überlebensgroßes Mosaik des derzeitigen russischen Präsidenten Wladimir Putin angebracht worden war. Nach heftiger Kritik wurde das Bildnis jedoch wieder entfernt.
Russland13.06.2020Russland — 13.06.2020
Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 8.706 auf insgesamt 520.129 angestiegen. Die meisten neuen Infektionsfälle gibt es in Moskau mit 1.493. Offiziell gibt es 6.829 Todesfälle.
Russland12.06.2020Russland — 12.06.2020
Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 8.987 auf insgesamt 511.423 angestiegen. Die meisten neuen Infektionsfälle gibt es in Moskau mit 1.714. Offiziell gibt es 6.715 Todesfälle.
Russland12.06.2020Russland — 12.06.2020
Aus Anlass des russischen Nationalfeiertags »Tag Russlands« nimmt Präsident Wladimir Putin an einer Zeremonie auf dem Poklonnaja Gora (dt. Poklonnaja Hügel) teil. Nach dem Hissen der Nationalflagge überreicht der Präsident verschiedenen Personen die Auszeichnung »Held der Arbeit«. Putin nimmt ohne die in Moskau eigentlich vorgeschriebene Schutzkleidung an den Feierlichkeiten teil.
Russland12.06.2020Russland — 12.06.2020
Mit einer feierlichen Zeremonie nimmt die Nordflotte in Sewerodwinsk ein neues Atom-U-Boot in Betrieb.
Russland11.06.2020Russland — 11.06.2020
In der Oblast Moskau ist es der Gastronomie ab dem 12. Juni 2020 wieder erlaubt, ihre Außenbereiche für Gäste zu öffnen. Dies kündigte Gouverneur Andrej Worobjew an. Die Schließung war eine der Maßnahmen im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus.
Russland11.06.2020Russland — 11.06.2020
Mike Ryan, Leiter des Nothilfeprogramms der Weltgesundheitsorganisation, weist auf die ungewöhnliche niedrige Zahl an Todesfällen im Verhältnis zur Anzahl an Covid-19-Erkrankten in Russland hin. In diesem Zusammenhang betont er die Bedeutung einer transparenten Methode zur Ermittlung der Todesursache bei Covid-19-Patienten. Der Sprecher des russischen Präsidenten, Dmitrij Peskow, hält die niedrige Sterblichkeit nicht für ungewöhnlich und verweist auf das gut ausgebaute russische Gesundheitssystem.
Russland11.06.2020Russland — 11.06.2020
Das Finanzministerium der Russischen Föderation gibt bekannt, dass das Haushaltsdefizit im Mai bei 655,77 Milliarden Rubel (etwa 8,3 Milliarden Euro) lag. Die Einnahmen beliefen sich auf 888,9 Milliarden Rubel (etwa 11,3 Milliarden Euro). Dies ist der schlechteste Wert der vergangenen vier Jahre. Grund für das Defizit sind die aufgrund der Covid-19-Quarantänebeschränkungen rückläufigen Einnahmen sowie die sinkenden Einnahmen aus der Ausfuhr von Erdöl und Erdgas.
Russland11.06.2020Russland — 11.06.2020
Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 8.779 auf insgesamt 502.436 angestiegen. Die meisten neuen Infektionsfälle gibt es in Moskau mit 1.436. Offiziell gibt es 6.532 Todesfälle.
Russland10.06.2020Russland — 10.06.2020
Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 8.404 auf insgesamt 493.657 angestiegen. Die meisten neuen Infektionsfälle gibt es in Moskau mit 1.195. Offiziell gibt es 6.358 Todesfälle.
Russland09.06.2020Russland — 09.06.2020
Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 8.595 auf insgesamt 485.253 angestiegen. Die meisten neuen Infektionsfälle gibt es in Moskau mit 1.572. Offiziell gibt es 6.142 Todesfälle.
Russland09.06.2020Russland — 09.06.2020
Die Republik Krim hebt die 14-tägige-Quarantänepflicht für Einreisende aus Russland ab dem 15. Juni 2020 auf. Gleichzeitig bleibt diese jedoch für Besucher aus dem Ausland bestehen. Auch die Kontaktbeschränkungen werden aufgehoben. Ab dem 01. Juli 2020 dürfen wieder Touristen aus anderen russischen Regionen einreisen. Auf der Krim gibt es bisher 457 bestätigte Fälle einer Covid-19-Infektion, 14 Menschen starben.
Russland08.06.2020Russland — 08.06.2020
Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 8.985 auf insgesamt 476.658 angestiegen. Die meisten neuen Infektionsfälle gibt es in Moskau mit 2.001. Offiziell gibt es 5.971 Todesfälle.
Russland08.06.2020Russland — 08.06.2020
Der Moskauer Bürgermeister Sergej Sobjanin unterzeichnet ein Dekret, mit dem die schrittweise Aufhebung der aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus beschlossenen Beschränkungen festgelegt wird. Das Dekret sieht drei Stufen vor. Zunächst werden ab dem 09. Juni 2020 die Pflicht zur Mitführung eines digitalen Passierscheins sowie die Kontaktbeschränkungen aufgehoben. Ab dem 16. Juni 2020 sollen Museen wieder öffnen dürfen sowie Arztpraxen ihren Regelbetrieb wieder aufnehmen. Als letzter Schritt soll am 23. Juni 2020 die Öffnung von Fitnessclubs und Schwimmbädern erfolgen. Auch die Kindergärten werden dann wieder öffnen. Restaurants und Cafés sollen ab dem 16. Juni 2020 zunächst ihre Außenterrassen in Betrieb nehmen dürfen, ab dem 23. Juni 2020 dann auch ihre Innenräume.
Russland08.06.2020Russland — 08.06.2020
Der ehemalige deutsche Bundeskanzler Gerhard Schröder ist erneut zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates des russischen Ölkonzerns »Rosneft« gewählt worden. Dies teilte das Unternehmen mit. Schröder hat diese Position seit September 2017 inne.
Russland07.06.2020Russland — 07.06.2020
Die Region Primorje nimmt die Pflicht einer 14-tägigen Quarantäne nach Ankunft in der Region zurück. Ab sofort dürfen Reisende ohne Covid-19-Symptome unter Angabe ihrer persönlichen Daten und ihres Aufenthaltsortes wieder einreisen, ohne sich in Quarantäne begeben zu müssen. In der Region wurden bisher 2.313 Infektionsfälle registriert, es gibt 22 Todesopfer.
Russland07.06.2020Russland — 07.06.2020
Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 8.984 auf insgesamt 467.673 angestiegen. Die meisten neuen Infektionsfälle gibt es in Moskau mit 1.956. Offiziell gibt es 5.859 Todesfälle.
Russland06.06.2020Russland — 06.06.2020
Nach der Ausweisung zweier russischer Diplomaten aus der Tschechischen Republik am 05. Juni 2020 kündigt die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Marija Sacharowa, ähnliche Schritte an. Die Ausweisung der Diplomaten erfolgt aufgrund eines Vorfalls, der sich Anfang April 2020 ereignet haben soll. Medien berichteten damals, ein russischer Diplomat habe den Auftrag gehabt, unter anderem den Prager Bürgermeister zu vergiften. Die russische Seite dementierte die Berichte.
Russland06.06.2020Russland — 06.06.2020
Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 8.855 auf insgesamt 458.689 angestiegen. Die meisten neuen Infektionsfälle gibt es in Moskau mit 1.992. Offiziell gibt es 5.725 Todesfälle.
Russland05.06.2020Russland — 05.06.2020
Der Gouverneur von St. Petersburg, Aleksandr Beglow, gibt bekannt, dass ab dem 08. Juni 2020 Non-Food-Geschäfte mit einer Fläche von bis zu 400 Quadratmetern wieder öffnen dürfen. Voraussetzung ist, dass sich nicht mehr als vier Kunden je Quadratmeter gleichzeitig in den Räumlichkeiten aufhalten. Die aufgrund der Coronavirus-Pandemie geltenden Beschränkungen waren zuvor bis zum 14. Juni 2020 verlängert worden.
Russland05.06.2020Russland — 05.06.2020
Der russische Präsident Wladimir Putin gibt eine grundlegende Überarbeitung der Umweltgesetzgebung in Auftrag. Außerdem wird die russische Umweltaufsichtsbehörde (»Rosprirodnadsor«) Inspektionen an Anlagen ähnlichen Typs wie in Norilsk durchführen. Damit sollen in Zukunft ähnliche Vorfälle wie der Zwischenfall in Norilsk am 29. Mai 2020 verhindert werden. Dort gelangten große Mengen Diesel aus einem Heizkraftwerk in die Umwelt. Die russische Regierung erfuhr erst zwei Tage später von dem Unglück. Die Aufräumarbeiten dauern noch an.
Russland05.06.2020Russland — 05.06.2020
Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 8.726 auf insgesamt 449.834 angestiegen. Die meisten neuen Infektionsfälle gibt es in Moskau mit 1.855. Offiziell gibt es 5.528 Todesfälle.
Russland04.06.2020Russland — 04.06.2020
Für die Einreise in die Oblast Sachalin wird die Vorlage eines negativen Tests auf eine Covid-19-Infektion ab dem 11. Juni 2020 obligatorisch. Bisher ist eine 14-tägige Quarantäne sowie der Besitz eines digitalen Passierscheins verpflichtend. In der Oblast gibt es aktuell 149 offiziell gemeldete Fälle einer Covid-19-Infektion.
Russland04.06.2020Russland — 04.06.2020
Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 8.831 auf insgesamt 441.108 angestiegen. Die meisten neuen Infektionsfälle gibt es in Moskau mit 1.998. Offiziell gibt es 5.384 Todesfälle.
Russland04.06.2020Russland — 04.06.2020
Der russische Präsident Wladimir Putin fordert die Unterstützung des Militärs im Kampf gegen das Coronavirus in der Region Transbaikalien. Wie bereits in anderen Regionen Russlands soll es beim Aufbau eines mobilen Krankenhauses helfen. In Transbaikalien gibt es bisher 1.257 offiziell bestätigte Fälle einer Covid-19-Infektion. 24 Menschen starben.
Russland03.06.2020Russland — 03.06.2020
Im Fall des Austritts von 200.00 Tonnen Diesel aus dem Tanklager eines Wärmekraftwerks in Norilsk ruft der russische Präsident Wladimir Putin den nationalen Notstand aus und ordnet Maßnahmen zur Eindämmung an. Der Unfall ereignete sich am 29. Mai in einem vom russischen Rohstoffproduzenten »Nornickel« betriebenen Kraftwerk. Die russische Regierung erfuhr erst zwei Tage später von der Katastrophe.
Russland03.06.2020Russland — 03.06.2020
Der russische Ölkonzern »Rosneft« schüttet insgesamt 191,5 Milliarden Rubel Dividende (etwa 2,5 Milliarden Euro) an seine Aktionäre aus.
Russland03.06.2020Russland — 03.06.2020
Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 8.536 auf insgesamt 432.277 angestiegen. Die meisten neuen Infektionsfälle gibt es in Moskau mit 1.842. Dies ist der geringste Zuwachs in der Hauptstadt innerhalb von 24 Stunden seit dem 17. April 2020. Offiziell gibt es 5.215 Todesfälle.
Russland03.06.2020Russland — 03.06.2020
Der russische Ministerpräsident Michail Mischustin unterzeichnet ein Dekret, das es russischen Krankenhäusern erlaubt, ihren Regelbetrieb wieder aufzunehmen. Geplante Behandlungen dürfen ab sofort wieder durchgeführt werden. Auch Krankenhäuser, die zur Behandlung von Coronavirus-Erkrankten umgebaut wurden, dürfen – sofern es die Infektionssituation in den Regionen erlaubt – ihren Regelbetrieb wieder aufnehmen.
Russland02.06.2020Russland — 02.06.2020
Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 8.863 auf insgesamt 423.741 angestiegen. Die meisten neuen Infektionsfälle gibt es in Moskau mit 2.286. Offiziell gibt es 5.037 Todesfälle.
Russland02.06.2020Russland — 02.06.2020
Das russische Verteidigungsministerium gibt bekannt, dass die Auswahl von 50 Freiwilligen aus den Reihen der russischen Armee zum Test eines Impfstoffes gegen Covid-19 abgeschlossen sei. Die Teilnahme an der Testreihe beruht auf Freiwilligkeit, ausgewählt wurden fünf Frauen und 45 Männer.
Russland02.06.2020Russland — 02.06.2020
Die stellvertretende Moskauer Bürgermeisterin Anastasija Rakowa gibt bekannt, dass die im Zuge der Coronavirus-Pandemie errichteten Behelfskrankenhäuser in Moskau für mindestens ein Jahr in Betrieb bleiben werden. Im Stadtgebiet gibt es fünf solcher Krankenhäuser mit insgesamt 10.000 Betten.
Russland02.06.2020Russland — 02.06.2020
Die Chefredakteurin des Radiosenders »Echo Moskwy«, Tatjana Felgengauer, sowie der Radiomoderator Aleksandr Pljuschtschew wenden sich mit der Bitte um Überprüfung der Rechtmäßigkeit des Vorgehens der Polizeibeamten bei ihrer Verhaftung am 29. Mai 2020 an das Ermittlungskomitee. Die beiden Journalisten waren festgenommen worden, als sie in Moskau für einen Bericht über Streikposten recherchierten. Ihnen wird ein Verstoß gegen die aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus geltenden Hygienevorschriften vorgeworfen.
Russland02.06.2020Russland — 02.06.2020
Die Einfuhr von Treibstoffen ist in Russland vorübergehend verboten. Das Importverbot für Erdölprodukte gilt zunächst bis zum 01. Oktober 2020. Es betrifft Benzin, Diesel, Schiffsdiesel sowie Gasoline. Das Verbot wird mit dem Rückgang der Weltmarkpreise für Rohöl und des starken Rückgangs der Nachfrage nach Erdölprodukten begründet.
Russland01.06.2020Russland — 01.06.2020
Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 9.035 auf insgesamt 414.878 angestiegen. Offiziell gibt es 4.855 Todesfälle.
Russland01.06.2020Russland — 01.06.2020
Andrej Worobjew, Gouverneur der Oblast Moskau, unterzeichnet ein Dekret zur Aufhebung der für Schönheits- und Massagesalons sowie Spas geltenden Beschränkungen im Zuge der Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus.
Russland01.06.2020Russland — 01.06.2020
Der russische Arbeitsminister Anton Kotjakow gibt bekannt, dass die Zahl der registrierten Arbeitslosen in Russland derzeit bei 2,9 Millionen liegt.
Russland01.06.2020Russland — 01.06.2020
Der russische Präsident Wladimir Putin gibt bekannt, dass die Abstimmung über die geplante Verfassungsänderung am 01. Juli 2020 stattfinden wird. Diese war ursprünglich im April geplant, jedoch wegen der Coronavirus-Pandemie auf einen unbestimmten Zeitpunkt verschoben worden. Eine Abstimmung per Briefwahl ist nicht vorgesehen. Die Verfassungsänderung sieht unter anderem die Nullsetzung der Amtszeiten Putins vor. Dies bedeutet, dass er bis 2036 im Amt bleiben könnte. Außerdem soll die Rolle des Präsidenten gestärkt werden und russisches Recht soll Vorrang vor internationalen Rechtsnormen bekommen. Gegen die geplanten Änderungen gibt es massive Kritik von der Opposition.
Russland01.06.2020Russland — 01.06.2020
In einigen Regionen des Föderationskreises Zentralrussland werden die Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus gelockert. In der Oblast Tula und der Oblast Kursk werden die Einreisebeschränkungen aufgehoben. Außerdem werden Einkaufszentren bis zu einer Größe von 400 Quadratmetern wieder öffnen. Auch Restaurants dürfen ihre Außenterrassen wieder nutzen. Das Tragen einer Atemschutzmaske in der Öffentlichkeit wird obligatorisch, in der Oblast Kursk bleibt es Pflicht. In die Oblast Kostroma ist eine Einreise ohne Anordnung einer 14-tägigen Quarantäne nun mit Hilfe einer ärztlichen Bescheinigung möglich. In der Oblast Rjasan und der Oblast Orjol dürfen Schönheits- und Friseursalons wieder öffnen, außerdem Einzelhandelsgeschäfte im Non-Food-Bereich bis 400 Quadratmeter Größe. Erlaubt sind auch größere Versammlungen unter der Voraussetzung, dass alle Teilnehmer Atemschutzmasken und Handschuhe tragen. Außerdem dürfen in Orjol Schwimmbäder, Massagesalons und Saunas wieder öffnen.
Russland01.06.2020Russland — 01.06.2020
In einigen Regionen des Föderationskreises Wolga werden die Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus gelockert. In der Oblast Saratow dürfen Einzelhandelsgeschäfte im Non-Food-Sektor bis zu einer Größe von 400 Quadratmetern wieder öffnen, außerdem Schönheitssalons. Spaziergänge und Sport im Freien sind wieder erlaubt. Auch in der Oblast Uljanowsk und der Oblast Udmurtien ist Sport im Freien mit einem Abstand von fünf Metern zwischen den Sportlern wieder erlaubt. In Uljanowsk öffnen auch Fitnesscenter unter Auflagen wieder. In der Republik Mari El ist der Besuch von Gottesdiensten wieder gestattet. Allerdings dürfen nicht mehr als 4 Personen pro Quadratmeter anwesend sein, in Kirchen über 100 Quadratmeter Größe sind nur bis zu 100 Personen erlaubt. In der Oblast Nishnij Nowgorod dürfen Friedhöfe wieder betreten werden.
Russland01.06.2020Russland — 01.06.2020
In den Regionen der Föderationskreise Süd- und Nordkaukasus treten unterschiedliche Phasen der Maßnahmenlockerungen ein, da die Ausbreitung des Coronavirus abnimmt. Die Regionen Krasnodar, Stawropol sowie die Republik Krim beginnen mit den Vorbereitungen zur Wiedereröffnung von Sanatorien und Ferienlagern. Der Präsident der Republik Nordossetien, Wjatscheslaw Bitarow, unterzeichnet hingegen ein Dekret zur Verlängerung der seit Anfang April geltenden arbeitsfreien Zeit bis zum 14. Juni 2020. Gleichzeitig ist Sport im Freien für bis zu zwei Personen mit einem Abstand von mindestens fünf Metern wieder erlaubt.
Russland31.05.2020Russland — 31.05.2020
Die Zahl der offiziell bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Russland innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 9.268 auf insgesamt 405.843 Fälle angestiegen, und damit erstmals auf mehr als 400.000 Fälle. Es verstarben innerhalb eines Tages 138 Menschen an den Folgen des Coronavirus, davon allein in Moskau 69 Menschen. Damit steigt die Gesamtzahl der Toten auf 4.693 an. 171.883 Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie vom Virus genesen, was einem Drittel aller Erkrankten entspricht. Aktuell gibt es im Land 229.267 aktive Covid-19-Fälle. In der Region Moskau gab es 757 Neuinfektionen und in St. Petersburg 369. Der Ansteckungskoeffizient stieg über den kritischen Wert von 1,0 auf 1,01 an.

Die Chronik der Länder-Analysen

Die Chronik enthält die Originaleinträge aus den jeweiligen Ausgaben der Länder-Analysen. Sie erfasst damit Russland seit 2003 (zusätzlich gibt es eine Kurzchronik für die Sowjetunion ab 1964 bzw. Russland ab 1992), Polen und die Ukraine seit 2006, die zentralasiatischen Staaten seit 2008 und Belarus seit 2011. Die Chronikeinträge wurden jeweils zeitnah erstellt und basieren ausschließlich auf im Internet zugänglichen Quellen.

Die Umschrift von Eigennamen aus nicht-lateinischen Schriftsystemen folgt den Regeln des Duden. Dabei werden die jeweiligen nationalen Schreibweisen bevorzugt (etwa Aljaksandr Lukaschenka auf Belarussisch statt Aleksandr Lukaschenko auf Russisch oder Alexander Lukaschenko als eingedeutschte Version). Ausnahmen werden gemacht, wenn die Originalschreibweise von den in der deutsche Presse vorkommenden Schreibweisen abweicht (etwa Duschanbe statt in offizieller Lateinschrift Dusanbe).


Logo FSO
Logo DGO
Logo ZOIS
Logo DPI
Logo IAMO
Logo IOS